21.02.13

Tourismus

Hamburg auf Platz zehn von Europas Städtereisezielen

Mit insgesamt 10,6 Millionen Übernachtungen erzielte Hamburg 2012 ein Rekordergebnis. Für 2014 sind neue Hotels geplant.

Foto: dpa-tmn/DPA
Gaddafi-Kreuzer und freier Fall - Die neuen Kreuzfahrtschiffe
Hamburg hat es auf Platz zehn der beliebtesten Städtereiseziele in Europa geschafft

Hamburg. Im Städtetourismus kann Hamburg locker in der europäischen Spitzenklasse mitspielen. Insgesamt 10,6 Millionen Übernachtungen konnten im vergangenen Jahr verzeichnet werden. Damit wurde das Rekordergebnis des Vorjahres um 1,1 Millionen Übernachtungen übertroffen (+11,6 Prozent). Durch diesen Zuwachs hat es Hamburg auf Platz 10 der beliebtesten Städtereiseziele in Europa geschafft. Das teilte die Hamburg Tourismus GmbH am Donnerstag mit.

Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos) zeigt sich beeindruckt von der Kontinuität und dem Wachstum der Branche: "Die Hamburger Tourismuswirtschaft leistet seit Jahren hervorragende Arbeit. Das zeigt nicht zuletzt das hervorragende Jahresergebnis von 10,6 Millionen Übernachtungen", so Horch. "Hamburg gehört jetzt zu den zehn beliebtesten Städtereisenzielen in Europa und hat damit ein absolutes Spitzenniveau erreicht. Diese Dimension haben bisher nur Hauptstädte oder Metropolen mit olympischen Spielen erreicht.

Laut Hamburg Tourismus GmbH konnten die Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland in 2012 um 17,1 Prozent auf 2,39 Millionen gesteigert werden. Der Anteil am Übernachtungsaufkommen beträgt 22,5 Prozent.

Auch für die kommenden Jahre wird eine deutliche Zunahme von Auslandsreisen erwartet. "18 Millionen Übernachtungen bis 2020 und ein Anteil internationaler Übernachtungen von 30 Prozent sind das Ziel", so Dietrich von Albedyll, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Tourismus GmbH. Um von den veränderten internationalen Reiseströmen zu profitieren, setzt die Hamburg Tourismus GmbH auf Kooperation statt Konkurrenz: "Internationale Gäste sind großräumigere Erlebnisräume gewohnt und erwarten entsprechende Reiseangebote. Daher gilt es die Zusammenarbeit in Norddeutschland, aber auch mit Metropolen wie beispielsweise Kopenhagen, Riga, St. Petersburg und auch Berlin auszubauen."

Um der Nachfrage zu begegnen, seien im kommenden Jahr 18 weitere Hotels mit 6.450 Hotelbetten geplant.

(HA/ug)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandGegen LuftangriffeEin Deserteur verrät die Strategien der IS-Terrormiliz
  2. 2. VerbraucherNeue GesetzeDas ändert sich für die Deutschen am 1. Oktober
  3. 3. AuslandLivetickerIS schockt Großbritannien mit neuem Geiselvideo
  4. 4. Berlin und BrandenburgHeim in MarienfeldeWarum sich Tschetschenen und Syrer in Berlin prügelten
  5. 5. Nordrhein-WestfalenNotunterkünfteFlüchtlinge in Köln sollen in Baumarkt ziehen
Top Video Alle Videos

Das Bezirksamt Eimsbüttel hat den Antrag zum Umbau des ehemaligen Kreiswehrersatzamtes an den Sophienterrassen zu Gunsten von Flüchtlingsunterkünften genehmigt. Künftig werden hier 23 Wohnungen entste…mehr »

Top Bildergalerien mehr
Feuerwehr

Groß Flottbek: Villa gerät in Brand

Einkaufsmeile

St. Pauli: Das ist die Rindermarkthalle

Hamburg Einzelhandel

Hamburgs neue Shoppingmeilen

Graffiti

Der Mythos um Hamburgs Sprayer "Oz"

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr