21.02.13

Nahverkehr in Hamburg

Achtung, S-Bahn-Sperrungen! Das müssen Sie wissen

Wegen Bauarbeiten müssen Pendler und Einkaufsbummler ab Freitag mit Problemen rechnen. Und ab 4. März wird's richtig schlimm.

Foto: pa/dpa
Winterwetter in Hamburg
Eine S-Bahn in Hamburg

Hamburg. Wer am Wochenende mit der S-Bahn unterwegs sein möchte, muss aufpassen: Wegen Bauarbeiten sind zahlreiche Verbindungen gesperrt oder vorübergehend beeinträchtigt. In den Frühjahrsferien wird außerdem die Linie U 2 gesperrt.

Darum geht es im Einzelnen:

Die Deutsche Bahn beginnt am Freitag mit den Bauarbeiten zur Weichenerneuerung auf der Strecke zwischen dem Hauptbahnhof und dem Bahnhof Altona sowie im S-Bahn-Citytunnel. Bevor der Tunnel in den beiden Wochen der Frühjahrsferien (4. bis 17. März) zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof und Altona ganz gesperrt wird, sind an diesem Wochenende Vorarbeiten rund um den Bahnhof Altona notwendig.

Dazu müssen die Gleise 2 und 3 im S-Bahnhof Altona sowie die Strecke zwischen Altona und der Haltestelle Holstenstraße in beide Fahrtrichtungen von heute, Freitag, 22. Februar, Betriebsbeginn, bis Montag, 25. Februar, Betriebsschluss, gesperrt werden. Dadurch kommt es zu Behinderungen und Ausfällen auf den Linien S 31 und S 11. Betroffen sind bei vereinzelten Fahrten auch Fahrgäste der Linie 21.

Der Verkehr zwischen den Haltestellen Altona und Holstenstraße muss für die Zeit der Gleisarbeiten an diesem Wochenende komplett eingestellt werden. Fahrgästen, die von Altona zur Holstenstraße - oder umgekehrt - fahren wollen, rät die Bahn zunächst mit der S 21 oder der S 3 bis zur Haltestelle Diebsteich zu fahren. Dort besteht die Umsteigemöglichkeit in Richtung Altona beziehungsweise in Richtung Holstenstraße. Zudem weist die Bahn auf die Möglichkeit hin, auf die Metrobuslinien 20 oder 25 umzusteigen. Pendler sollten in jedem Fall bis zu 20 Minuten Verspätung einplanen.

Durch die Sperrung verkehren die Züge der Linie S 31 am Freitag, Samstag und Montag zu den planmäßigen Zeiten zwischen Neugraben/Harburg Rathaus aber abweichend nicht von oder ab Altona sondern mit Start und Ziel Sternschanze. Alle Zugfahrten mit Start und Ziel Berliner Tor fallen aus. Am Sonntag fällt die S 31 zudem komplett aus, für die Züge der Linie S 11 gilt das für den Freitag und den Montag. Die Züge der Linie S 21 sind im Nachtverkehr betroffen. Sie fahren dann jeweils ab und bis Elbgaustraße statt Bahnhof Altona.

Der S-Bahn-Citytunnel mit seinen Haltestellen Jungfernstieg, Stadthausbrücke, Landungsbrücken, Reeperbahn und Königstraße ist seit Mitte der 70er-Jahre in Betrieb. Die rund 5,8 Kilometer lange Strecke wird seitdem nun zum ersten Mal umfassend erneuert. Arbeiter werden in einer Bauzeit von gut fünf Wochen insgesamt 16 Weichen austauschen, 740 Meter Schienen verlegen, 1690 Tonnen Schotter verbauen und 490 neue Schwellen einsetzen. Insgesamt kostet die Sanierung fünf Millionen Euro. Das Geld kommt vom Bund.

Bis zum 2. April sollen die Bauarbeiten andauern. In den Wochen ab dem 4. März wird dafür der Citytunnel für zwei Wochen komplett gesperrt werden müssen. In den beiden darauffolgenden Wochen wird er jeweils in nur eine Richtung zu befahren sein. Über die Fahrplanabweichungen informiert die Bahn mit Aushängen an den Bahnsteigen und auf ihrer Internetseite www.s-bahn-hamburg.de. Ab dem 4. März ist die Bahn zudem mit Mitarbeitern an den Bahnsteigen unterwegs, um Fahrgäste auf die Sperrung aufmerksam zu machen und um über Umsteigemöglichkeiten zu informieren. Da in den Frühjahrsferien parallel auch die Linie U 2 zwischen den Haltestellen Schlump und Hagenbecks Tierpark gesperrt werden, stehen den Hamburger Pendlern stressige Zeiten bevor. Allein die S-Bahnen-Linien, die von der Sperrung des Citytunnels betroffen sein werden, haben an Wochentagen nach Aussage der Bahn zwischen 300.000 und 400.000 Fahrgäste.

(juve)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandGazaIsrael und Hamas akzeptieren Waffenruhe
  2. 2. KommentareIslam in DeutschlandAuch Muslime müssen Antisemitismus bekämpfen
  3. 3. DeutschlandBerliner Al-Kuds-Tag"Brüder im Islam, lasst euch nicht provozieren"
  4. 4. AuslandNahostkonfliktKilometerlange Tunnel, gegraben mit der Hand
  5. 5. AuslandOppositioneller"Putin realisiert, dass er die Falschen bewaffnete"
Top Video Alle Videos
Pierre Vogel: Wilhelmsburg ist das neue Zuhause des Islam-Predigers
Brightcove Videos

"Pierre Vogel ist ein Verfassungsfeind"mehr »

Top Bildergalerien mehr
Nahost-Konflikt

Demo in Hamburg gegen Israels Militäroffensive

Deutscher Rockstar

Peter Maffay dreht neues Musikvideo in Hamburg

Bergedorfer bietet Fahrten mit Tuk-Tuk an

Hamburg Pride

Senatsempfang zum Christopher Street Day

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Hamburger Hochzeiten
Hamburger Hochzeiten

Das Hochzeitsportal vom Hamburger Abendblattmehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr