Hamburg Airport 49 Flüge in Frankfurt gestrichen - auch Hamburg betroffen

Foto: dpa / dpa/DPA

Wegen Schnee und Glätte fallen Dutzende Flüge am Frankfurter Flughafen aus. Auch Flüge nach Hamburg gestrichen.

Frankfurt/Main. Wegen teils heftiger Schneefälle und Glatteis sind am Frankfurter Flughafen 49 Flüge gestrichen worden. Der Flughafen Hamburg ist davon ebenfalls betroffen. Die Maschinen, die am Mittwoch um 8.25 Uhr, 11.05 Uhr und 13.05 Uhr planmäßig landen sollten, wurden bereits gestrichen. Weitere Änderungen des Flugplans könnten folgen, sagte die Pressesprecherin des Hamburg Airport zu Abendblatt.de.

Die Ausfälle am Mittwochmorgen seien vor allem eine Folge von Frankfurter Schneefällen am Vorabend, sagte ein Sprecherin des Flughafenbetreibers Fraport. Bis zum Mittwochmittag gebe es für den Flughafen noch eine Glättewarnung. Es seien auch weitere Schneefälle angekündigt. "Derzeit können wir noch nicht absehen, ob sich die Zahl der Flugausfälle noch entscheidend erhöhen wird", sagte die Sprecherin.