30.01.13

Kostenstreit

Gas-Rebellen siegen: Geld zurück für 50.000 Kunden

Das Hamburger Oberlandesgericht gab Klägern Recht, die E.on-Hanse-Preiserhöhungen wegen einer Klausel nicht akzeptieren wollten.

Foto: dpa
Eon-Beschäftigte gehen in den Warnstreik
E.on Hanse

Hamburg. Fast acht Jahre lang hat der Prozess gedauert. Jetzt haben die 53 Hamburger Gasrebellen, die im Jahr 2005 Preiserhöhungen vom Versorger E.on Hanse nicht akzeptieren, vor dem Oberlandesgericht Hamburg Recht bekommen.

Die Kunden hatten das von E.on Hanse zuviel verlangte Geld einbehalten. Mit Unterstützung der Verbraucherzentrale Hamburg strengten sie einen Prozess an, unter anderem mit dem Argument, dass die Preisanpassungsklausel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Unternehmens juristisch anfechtbar gewesen sei. Darauf verwies auch das Gericht in seinem Urteil.

Weitere rund 50.000 Kunden, die den von E.on Hanse verlangten vollen Gaspreis nur unter Vorbehalt überwiesen haben, können sich jetzt einen Teil ihres Geldes zurückholen. Allerdings kann wegen der dreijährigen gesetzlichen Verjährungsfrist nur noch zu viel bezahltes Geld ab dem Jahr 2010 eingefordert werden.

Der Geschäftsführer der Verbraucherzentrale Hamburg, Günter Hörmann, reagierte erfreut: "Nach fast acht Jahren geht der längste und einer der wichtigsten Prozesse der Verbraucherzentrale Hamburg zu Ende. Wir sind sehr glücklich und freuen uns für die Gaskunden in Norddeutschland."

In einer Stellungnahme des Unternehmens hieß es: "Das Gericht hat sich bei seiner Entscheidung rein auf den formalen Gesichtspunkt der Wirksamkeit der Klausel konzentriert. Unsere Preise sind angemessen. Die Möglichkeit, dies vor Gericht zu belegen, wurde uns genommen." Man werde die Begründung des Urteils sorgfältig prüfen und dann entscheiden, ob das Unternehmen beim Bundesgerichtshof in Karlsruhe in die nächste Instanz gehe, teilte Eon mit. Für diese Entscheidung hat das Unternehmen vier Wochen Zeit.

(stü/dpa)
Multimedia
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandIslamischer StaatDas Organigramm des Terrorkalifats
  2. 2. AuslandVerhandlungserfolgIS lässt 49 türkische Geiseln aus Mossul frei
  3. 3. AuslandBürgerkriegEinigung auf Pufferzone in der Ostukraine
  4. 4. Wirtschaft"Welt"-Nachtblog++ Eindringling – Secret Service räumt Weißes Haus ++
  5. 5. KommentareAsylrechtFreiheit ist für die Grünen eine zu radikale Idee
Top Video Alle Videos
2500 bis 3000 Menschen warten am Freitag vor dem Apple Store am Jungfernstieg auf das iPhone 6Brightcove Videos

An diesem Freitag erscheint das neue Kult-Smartphone iPhone 6. Bis zu 3000 Menschen warteten vor dem Hamburger Apple Store am Jungfernstieg.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Altonaer Museum

Fotos zeigen Altona früher und heute

Mexiko

Eine Weltreise durch Hamburg

ZDF-Serie

Die Schauspieler von "Notruf Hafenkante"

Rettungseinsatz

Schwerer Verkehrsunfall in Othmarschen

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr