05.01.13

ARD-Krimi

Fans fordern: Gisbert darf nicht sterben!

Nach einem "Tatort"-Auftritt wird der Hamburger Schauspieler Fabian Hinrichs zum Internet-Star. 3000 Unterstützer bei Facebook.

Foto: Kerstin Stelter/Bayerischer Rundfunk
Tatort
Gisbert Engelhardt (l.) mit Batic und Leitmayr

Hamburg. Sein Auftritt war kurz, aber er war gewaltig. Gewaltig nervtötend, denn dieser Gisbert Engelhardt, der dem Münchner "Tatort"-Ermittlerduo Ivo Batic und Franz Leitmayr am vergangenen Sonntag als Jungkommissar zur Seite stand, behinderte seine Kollegen mehr, als dass er ihnen half. Erst riss er ständig das Bürofenster auf, sodass alle Zettel durcheinanderflogen, dann stellte er immer neue Theorien auf, wer der Mörder in dem zu lösenden Fall sein könnte. Der Onkel? Ein Serientäter? Oder doch ein Fernfahrer? Sicher war er sich vor allem in einem: "Am Ende habe ich immer recht."

Batic, Leitmayr und wohl das Gros der rund neun Millionen Fernsehzuschauer mochten diesen Gisbert also nicht, auf dessen Laptop vor allem Selbstporträts und Fotos von Sonnenuntergängen gespeichert waren. Doch dann wurde Gisbert ermordet. Und auf einmal tat einem dieser überengagierte Nachwuchsermittler, der es doch nur gut gemeint hatte, irgendwie leid.

Im Internet hat sich nun eine Zuspruchswelle für Gisbert formiert, der von dem 1976 in Hamburg geborenen Fabian Hinrichs gespielt wurde. Bei Facebook unterstützen fast 3000 Nutzer die Seite "Wir wollen Gisbert Engelhardt zurück". Zahlreiche Kommentare bei Twitter gehen in dieselbe Richtung.

"Es ist einfach schade, dass die Figur gleich sterben musste" sagt die Gründerin der Facebook-Seite, eine 31-jährige Hamburgerin, die mittlerweile in Zürich lebt. "Gisbert war wie der Außenseiter in der Schule, der am Ende doch beliebt geworden ist." Ginge es nach ihr, müssten mehr solcher unkonventioneller Charaktere einen Platz im Fernsehen bekommen. "Vielleicht ist der große Zuspruch im Netz ja auch ein Denkanstoß für die ARD", sagt sie. "Zum Beispiel für den Hamburger ,Tatort' wäre Fabian Hinrichs eine ideale Besetzung." So weit kommt es zwar nicht, die Hansestädter können sich aber trotzdem freuen: Ende des Monats steht Darsteller Hinrichs im Thalia Theater auf der Bühne.

(pau)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Multimedia
ARD-Krimi-Reihe

Die Tatort-Kommissare

Alles über Ihre Straße

Top-Videos
Hamburg
Die Premiere von "Das Wunder von Bern"

Die Weltpremiere von Hamburgs neuem Musical "Das Wunder von Bern" reißt die Zuschauer von den Plätzen. Michelle Hunziker war nicht die einzi…mehr »

Top Bildergalerien mehr
Eidelstedt

Auto prallt gegen Bus: Frau verletzt

2014

Hamburg startet in die Weihnachtsmarkt-Saison

Weltpremiere

Stars bei "Das Wunder von Bern" in Hamburg

Hamburg

Schießerei bei Party in Billbrook

Hamburg Guide mehr
Weitere Dienste alle Dienste
tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr