Advent Ab Montag locken 16 Weihnachtsmärkte in Hamburg

Foto: dpa

Rund um die Mö und auf dem Rathausmarkt sollen Lichter, Kunsthandwerk und Glühwein für vorweihnachtliche Stimmung sorgen.

Hamburg. Gut einen Monat vor Weihnachten öffnen Hamburgs Weihnachtsmärkte ihre Pforten. Ab Montag (26. November) gibt es 16 Weihnachtsmärkte in der Hansestadt zu entdecken, wie ein Sprecher der Hamburg Tourismus GmbH am Dienstag mitteilte. So laden etwa rund um die Haupteinkaufsmeile Mönckebergstraße diverse Märkte zum Shoppen, Essen und Trinken ein. Am Mönckebergbrunnen steht das weihnachtliche Wahrzeichen der Hansestadt – ein 20 Meter hoher Weihnachtsbaum mit 14.000 Lichtern. Die Alstertanne erhellt mit ihren Lichtern ab 30. November die Binnenalster. Den Baum stiftet in diesem Jahr eine Familie aus Rissen.

Zudem findet in diesem Jahr auf dem Rathausmarkt erneut ein historischer Weihnachtsmarkt statt. Die eigens von Roncalli-Direktor Bernhard Paul entworfene Marktarchitektur sei mit ihren thematisierten Gassen einzigartig in Deutschland, hieß es weiter. Pro Saison trinken etwa drei Millionen Menschen den eigenen Rathausmarkt-Glühwein. Darüber hinaus lädt der frivole Markt Santa Pauli einmal mehr auf die Amüsiermeile Reeperbahn. Der Winterzauber lockt mit Eisbahn und Buden bereits seit 9. November auf den Wandsbeker Markt.

Weihnachtsmärkte in Hamburg