Hamburger Finanzbehörde Großrazzia gegen Steuersünder auf dem Kiez

Foto: TV NEWS KONTOR

Im Visier der Fahnder sind insgesamt 15 Personen aus dem Rotlicht-Milieu, die Steuern hinterzogen haben sollen.

St. Pauli. Mit einer groß angelegten Razzia auf dem Kiez haben die Hamburger Finanzbehörde und die Staatsanwaltschaft zum Schlag gegen Steuersünder ausgeholt. Im Visier der Fahnder sind insgesamt 15 Personen aus dem Rotlicht-Milieu, die Steuern hinterzogen haben sollen, erklärte Behördensprecher Daniel Stricker. Ermittelt wird bereits seit Januar dieses Jahres, am Freitagabend gegen 22 Uhr fuhren schließlich 98 Steuerfahnder und 195 Polizisten vor verschiedenen Bars und Etablissements vor. Darunter sollen laut Agenturangaben das "Eros Laufhaus", die "Tutti Frutti"-Table Dance Bar und das "Barracuda" sein.

Insgesamt durchsuchten die Ermittler 25 Objekte. Die beschlagnamten Dokumente sollen im Laufe des Wochenendes begutachtet werden. Aus Sicht der Ermittler sei die Aktion "sehr gut verlaufen".