Megafight in Hamburg

Kampf der Giganten: Wladimir Klitschko schlägt David Haye

Die beiden Schwergewichtler trafen beim Fight des Jahres in Hamburg aufeinander. Nach packenden zwölf Runden siegte Klitschko nach Punkten.

Hamburg. Bei dem Boxkampf des Jahres trat Wladimir Klitschko am 2. Juli in Hamburg gegen Schwergewichtler David Haye an. Nach packenden zwölf Runden siegte „Dr. Steelhammer“ gegen den 30 Jahre alten Briten nach Punkten mit 3:0-Richterstimmen und ist nun Champion der Verbände IBF, WBO und WBA. Vor dem Fight gab es böse Blicke und harte Worte beim verbalen Schlagabtausch. Bei der offiziellen Pressekonferenz kam es sogar zum Handgemenge der beiden Lager, die mit markigen Sprüchen die Stimmung kräftig anheizten.

Bereits im April 2009 hatte Haye für einen skandalösen Auftritt gesorgt, als er mit einem T-Shirt schockte, auf dem er die abgetrennten Köpfe der ukrainischen Box-Brüder in den Händen hielt. Das hat Wladimir Klitschko nicht vergessen. Beim obligatorischen „stare down“, bei dem sich die Kontrahenten minutenlang tief in die Augen schauen, zeigte er seinem Gegner als Warnung die linke Hand. Dort stand die Zahl 50 geschrieben: Ein vorzeitiger Sieg gegen Haye wäre der 50. K.o in seiner Karriere gewesen.