Ultra-Orthodoxe Juden New Yorks protestieren gegen Israels Bomben

Auch dies gibt es: Joel Wagschal (r.) und andere Anhänger der Organisation "Jews United Against Zionism - Neturei Karta" (Vereinigte Juden gegen den Zionismus) zogen mit 150 anderen Demonstranten in New York vor die israelische Botschaft, um gegen die israelischen Bombenangriffe auf den Libanon und die hohen Opferzahlen unter den Zivilisten zu protestieren. Neturei Karta ist eine Gruppierung, die dem ultra- orthodoxen Judentum zugerechnet wird, einer Untergruppe des orthodoxen Judentums. Die Gruppierung lehnt den Staat Israel in seiner heutigen Form vollständig ab, da ihrer Ansicht nach nur der Messias einen jüdischen Staat wieder errichten darf. Noch eine Besonderheit: Die Anhänger sprechen kein Hebräisch, sondern Jiddisch.