Patient schießt auf Arzt in Berliner Klinik

Patient schießt auf Arzt in Berliner Klinik

Im Berliner Universitätsklinikum Benjamin Franklin hat ein Patient auf einen Arzt geschossen und diesen schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte habe sich der Täter anschließend selbst erschossen. Der Arzt sei seinen Verletzungen erlegen. Der Vorfall habe sich gegen 13.00 Uhr ereignet. Die Polizei sicherte das Gelände mit einem Großaufgebot, auch ein Spezial-Einsatzkommando war vor Ort. Warum der Mann den Arzt angriff ist im Moment noch nicht klar. Die Polizei teilte aber mit, es gebe keine Hinweise auf weitere Täter. Die Tat habe keinen Bezug zum islamistischen Terrorismus.
Di, 26.07.2016, 14.46 Uhr

Im Berliner Universitätsklinikum Benjamin Franklin hat ein Patient auf einen Arzt geschossen und diesen schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte habe sich der Täter anschließend selbst erschossen. Der Arzt sei seinen Verletzungen erlegen. Der Vorfall habe sich gegen 13.00 Uhr ereignet. Die Polizei sicherte das Gelände mit einem Großaufgebot, auch ein Spezial-Einsatzkommando war vor Ort. Warum der Mann den Arzt angriff ist im Moment noch nicht klar. Die Polizei teilte aber mit, es gebe keine Hinweise auf weitere Täter. Die Tat habe keinen Bezug zum islamistischen Terrorismus.

Beschreibung anzeigen