Nach Bordell-Besuch 15-Sekunden-Clip bringt Justin Bieber in die Bredouille

Foto: Andrés Cristaldo / dpa

Der Teenie-Star wurde in Brasilien von einer berüchtigten Prostituierten beim Schlafen im Hotelzimmer gefilmt. Tati Neves stellte das Video auf YouTube - nicht der einzige Ärger für Bieber in Südamerika.

Rio de Janeiro/Berlin. Dieser Südamerika-Trip wird wohl selbst dem mittlerweile Skandal-erprobten Teenie-Star Justin Bieber noch länger in Erinnerung bleiben.

Nachdem der 19 Jahre alte Sänger aus Kanada in Brasilien zunächst Ärger mit den Behörden wegen angeblichen Graffiti-Sprayens hatte, muss er sich nun auch noch selbst schlafend im Internet anschauen - und sich wegen des Urhebers des Clips womöglich zusätzlichen Fragen stellen.

Denn gefilmt wurde das Bieber-Nickerchen in einem Hotelzimmer von keiner geringeren als der berüchtigten brasilianischen Prostituierten Tati Neves. Die Dame lud das 15 Sekunden kurze Filmchen direkt bei YouTube hoch, wo es innerhalb weniger Stunden bereits mehr als zehn Millionen Nutzer ansahen.

Der Sänger hält die brasilianischen Medien seit Tagen mit Eskapaden in Atem. So wurde er beispielsweise fotografiert, als er unter einer Decke versteckt ein stadtbekanntes Bordell verließ.

Als es ihm später versagt wurde, Prostituierte mit auf sein Hotelzimmer zu nehmen, verwüstete er Berichten zufolge seine Suite und hinterließ einen Schaden von fast 6000 Dollar (4400 Euro). Möglicherweise dient das Neves-Video nun als Gegenbeweis dafür, dass sich Bieber doch durchsetzte.

Am Mittwoch verließ Bieber Brasilien in Richtung Paraguay, wo er seine Südamerika-Tour fortsetzt.