29.12.12

Irischer Schauspieler

Kenneth Branagh: "Wallander- Rolle macht mich depressiv"

"Das dunkle Schweden und diese seltsamen Geräusche, die 'Du wirst sterben' flüstern!" - als Ausgleich fuhr Branagh zu Blumenausstellungen.

Foto: AFP
Schauspieler Kenneth Branagh
Schauspieler Kenneth Branagh

Berlin. Dem Schauspieler Kenneth Branagh schlägt seine Rolle als schwedischer Kommissar Wallander aufs Gemüt. "Ich kann immer nur etwa drei Wochen Wallander drehen – sonst macht er mich depressiv", sagte der 52-Jährige der "Bild"-Zeitung (Sonnabendausgabe). "Das dunkle Schweden und diese seltsamen Geräusche, die 'Du wirst sterben' flüstern!" Am Wochenende sei er immer zu Blumen- und Gartenausstellungen gefahren, um bunte Farben zu sehen.

Auch mit Enge komme er nicht klar. "Aufzüge zum Beispiel. Tauchen im Meer. Oder Filme wie 'Lebendig begraben' – da bekomme ich Panik." Branagh ("Henry V") ist im Ersten unter anderem am 30. Dezember und am 6. Januar (jeweils um 21.45 Uhr) in der Wallander-Krimireihe zu sehen.

(dapd)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Bildergalerien mehr

Neues Trendgericht: Ran an die Grillburger!

Unglück

Großfeuer in Itzehoer Metallbau-Betrieb

Hamburg

Pflegeheim für Muslime in Marienthal

Kate, William und George besuchen Australien

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr