05.10.12

Schnee-Saison

Von der Party auf die Piste: Die größten Skiopenings

Tiefschneetauchen, Feuerwerk und große Stars: Mit spektakulären Auftaktveranstaltungen läuten zahlreiche Skigebiete die neue Saison ein.

Von Michael Zehender
Foto: DPA
Von der Party auf die Piste: Die größten Skiopenings
Zum Auftakt der Ski-Saison verlegt St. Moritz wieder die Skipiste mitten in die Fußgängerzone

Berlin. Skifahren mitten in der Fußgängerzone, Konzert auf 2300 Metern Höhe oder Barbecue auf der Piste: Viele Skigebiete läuten die neue Skisaison mit großen Partys ein. Eine Übersicht, an welchen Orten am kräftigsten auf die Pauke gehauen wird.

St. Moritz: Zum Auftakt der Saison verlegt St. Moritz wieder die Skipiste mitten in die Fußgängerzone. Prominente und Gäste messen sich am 30. November und 1. Dezember beim City Race im Parallelslalom. Daneben präsentieren Models die neueste Skimode. Außerdem fließt natürlich der Champagner. Auch im Skigebiet wird am 1. Dezember gefeiert. Auf dem Corvatsch ist an diesem Tag ein großes Opening geplant. Unter anderem gibt es Skitests. Die Lifte öffnen jedoch bereits früher: Auf der Diavolezza startet die Saison am 20. Oktober, auf dem Corvatsch am 17. November und am 24. November auf der Corviglia.

Adelboden: Ebenfalls mitten im Dorf startet Adelboden in die Skisaison: Winterylüte heißt die Veranstaltung am 15. Dezember. Am späten Nachmittag beginnt die Party auf dem Dorfplatz. Die Trechlergruppe Edelwiis aus Adelboden zieht mit ihren schweren Trecheln durchs Dorf und läutet zusammen mit Gästen und Einheimischen den Winter lautstark ein. Skifahren ist jedoch auch hier bereits früher möglich. Elsigen-Metsch legt am 24. November los. Erst am 22. Dezember öffnen die Bergbahnen Tschentenalp, Engstligenalp und Betelberg.

Zillertal: Mit einem Staffelwettkampf der besonderen Art startet in diesem Jahr Mayrhofen im Zillertal in die Wintersaison. Am 15. Dezember messen sich die Teilnehmer beim Rise & Fall: Skibergsteigen, Gleitschirmfliegen, Mountainbiken und Skifahren heißen die Disziplinen. Die Pisten im Zillertal sind schon am 1. Dezember geöffnet, der Hintertuxer Gletscher ist als Ganzjahresskigebiet ohnehin nie geschlossen. Neu auf den 670 Pistenkilometern sind in diesem Jahr die 10er-Kabinenbahn Gefrorene Wand und der neue Kreuzwiesn-X-Press.

Zell am See-Kaprun: Bereits ab Oktober schnallen Wintersportler auf dem Gletscher in Zell am See die Bretter an. Offizieller Startschuss für die Saison ist am 10. und 11. November – mit Juxwettkämpfen und einem Konzert. Bei den White Start Games kämpfen die Teilnehmer in den Disziplinen Snow-Flossing (mit Schwimmflossen über einen Schneehindernisparcours), Snow-Surfen, Freeride-Schwitzen in der Sauna und beim anschließenden Tiefschneetauchen. Bei der Party am Samstagabend tritt unter anderem Julian le Play auf. Am Sonntag dürfen Besucher auf dem Kitzsteinhorn Skimodelle und Helme kostenlos testen.

Ischgl: Um Ischgl kommt kein Skifahrer herum, der zur Saisoneröffnung die große Party sucht. Am 1. Dezember steigt dort im Tal das "Saison Opening Concert". Eine "Festival Opening Woche" mit vier Live-Konzerten gibt es bereits ab dem 23. November. Ab dann laufen auch die Lifte in Ischgl.

Warth-Schröcken: Der Startschuss für die Wintersaison fällt in Warth-Schröcken am 7. Dezember. Gefeiert wird mit dem Radio 7-Skiopening vom 7. bis 9. Dezember. Im gesamten Skigebiet gibt es Partys. Der Live-Act ist wie in Ischgl noch nicht bekannt.

Pitztal: Auf dem Pitztaler Gletscher wird bereits am 27. und 28. Oktober Tirols höchstes Gletscherfest gefeiert. Mit Ski- und Snowboardtests, Eisklettern, Barbecue und vielem mehr wird die Saison eingeläutet. Am Hochzeiger startet die Saison am 1. Dezember mit der Hermes House Band. Neu in dieser Saison ist die Wildspitzbahn und das "Café 3440".

Sölden: Die Skisaison in Sölden wird am 13. und 14. Oktober mit dem "O'zapft is" eingeläutet. Die "Weiße Wiesn" bringt das Oktoberfest auf 2900 Meter.

Tiroler Zugspitzarena: Lermoos startet am 8. Dezember in die Saison, Ehrwald am 15. Dezember mit einem Live-Auftritt der Band Global Kryner. Dabei wird auch das neue "Tiroler Haus" eröffnet, das die alte "Ehrwalder Alm" ersetzt.

Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental: Österreichs größtes zusammenhängendes Skigebiet läutet die Saison am 8. Dezember ein. Bei ausreichender Schneelage öffnen die Lifte auch schon an den Wochenenden davor. Das offizielle Opening gibt es am Wochenende 14. bis 16. Dezember.

Lech/Zürs: Die Wintersaison 2012/13 beginnt am Arlberg am 30. November. Eine große Eröffnungsparty ist nicht geplant. Während der gesamten Saison sind jedoch zahlreiche Events geplant – unter anderem am 1. Januar ein Klangfeuerwerk und vom 16. bis 19. Januar das Rennen "Der weiße Ring".

Feldberg: Der höchste Berg im Schwarzwald startet am 8. Dezember in die Wintersaison. Geplant ist zum Auftakt "Zäpfle on Snow". Dabei wird es neben DJ-Battles Kistenstapeln, Bobfahren und Flutlichtfahren geben.

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Marilyn Monroes Pumps, der "Gaga Schuh" und die Fetisch-Stiefel von Louboutin: Das Brooklyn Museum zeigt in der Ausstellung "Killer Heels" über 160 verschiedene Absatzschuhe der letzten Jahrhunderte.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Champions Leauge

CL: Der 5. Spieltag für die deutschen Teams

Kampagnen aus der Provinz

Campact organisiert bundesweit Proteste

Schleswig-Holstein

Schwerer Verkehrsunfall bei Glinde

Containerschiffe

Hafen: Nebel legt Containerbetrieb lahm

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr