"Costa Classica"

Deutscher Passagier stürzt von Bord eines Kreuzfahrtschiffs

Foto: pa/dpa

Die "Costa Classica" befand sich zum Zeitpunkt des Unglücks rund 166 Kilometer östlich von Madeira. Ein Rettungsschiff sowie ein Militärflugzeug beteiligen sich an der fieberhaften Suche nach dem 70-Jährigen.

Lissabon. Vor der Küste der portugiesischen Insel Madeira ist am Freitag fieberhaft nach einem deutschen Passagier gesucht worden, der in der Nacht von einem italienischen Kreuzfahrtschiff gefallen war. "Wir wurden gegen 01.00 Uhr verständigt, dass ein Passagier von Bord gestürzt sei", sagte ein Vertreter der Hafenkommandantur in Madeiras Hauptort Funchal. An der Suche nach dem 70-Jährigen beteiligten sich demnach seit dem Morgen auch ein Rettungsschiff sowie ein Militärflugzeug.

Das aus Marokko kommende Kreuzfahrtschiff "Costa Classica" befand sich zum Zeitpunkt des Unglücks rund 166 Kilometer östlich von Madeira. Nach der Nachricht von dem Unglück machte es sofort kehrt, um nach dem Vermissten zu suchen.