28.01.13

Royals Die niederländische Königin Beatrix dankt ab

Reports: Dutch Queen Beatrix abdicating throne

Foto: dpa

Reports: Dutch Queen Beatrix abdicating throne Foto: dpa

Königin Beatrix der Niederlande dankt ab. Sie wird am Donnerstag 75 Jahre alt. Auf den Thron soll ihr ältester Sohn Willem-Alexander folgen.

Den Haag. Königin Beatrix der Niederlande dankt ab. Auf den Thron folgen solle ihr ältester Sohn Willem-Alexander (45), sagte die Monarchin am Montag in einer kurzfristig angesetzten Ansprache an ihr Volk. Beatrix wird am Donnerstag 75 Jahre alt. Ihr Geburtstag sei ein schöner Anlass, sagte Beatrix. Das Amt wurde ihr nicht zu schwer. Im Gegenteil. "Bis zum heutigen Tag hat mit diese schöne Aufgabe viel Befriedigung geschenkt." Beatrix hatte den Thron 1980 bestiegen. Aus ihrer Ehe mit dem 2002 verstorbenen Prinz Claus stammen drei Söhne. .

In den vergangenen Jahren erlitt Beatrix einige Schicksalsschläge. Ihr Zweitgeborener, Prinz Johan Friso, liegt seit einem Lawinenunfall im vergangenen Jahr im Koma. Sichtlich erschüttert war die Königin auch, nachdem 2009 während einer Parade zu ihren Ehren ein Mann einen Wagen in die Menschenmenge lenkte. Die Monarchin dankt nicht unerwartet ab. Medien hatten schon längere Zeit spekuliert, dass Beatrix im Zusammenhang mit ihrem 75. Geburtstag den Thron an ihren Sohn, den 45 Jahre alten Kronprinz Willem Alexander, übergeben werde.

Das ist Prinz Willem-Alexander

Mit Prinz Willem-Alexander besteigt zum ersten Mal seit mehr als 100 Jahren ein Mann den niederländischen Thron. Willem-Alexander Claus George Ferdinand, Prinz von Oranien, Prinz der Niederlande, Prinz von Oranien-Nassau und Jonkheer van Amsberg, wurde am 27. April 1967 in Utrecht als erstes Kind der damaligen Prinzessin Beatrix geboren, wie es im Archiv Munzinger heißt. Der Vater des heute 45-Jährigen, der deutsche Prinz Claus, starb 2002 im Alter von 76 Jahren.

Willem-Alexander gilt als umgänglich und menschenfreundlich, was ihm den Spitznamen "Prinz Pilsje" einbrachte. "Pilsje" ist das holländische Wort für "Bierchen". Seine unkonventionelle Art und seine Vorliebe für bürgerliche Frauen brachten dem Thronfolger immer wieder Schlagzeilen in den Boulevardmedien ein. Zudem galt er als der bestbezahlte Thronfolger Europas. Der begeisterte Sportler studierte von 1987 bis 1993 in Leiden Geschichte und Politik und schloss mit der Note "befriedigend" ab. "Er hat in den vergangenen Jahren an Statur gewonnen", sagt Adelsexperte Rolf Seelmann-Eggebert. Im Februar 2002 heiratete Willem-Alexander die Argentinierin Máxima Zorreguieta. Zuvor gab es heftige Debatten vor allem im niederländischen Parlament, weil deren Vater einen hohen Posten während der Militärdiktatur innehatte. Doch das Volk und Willem liebten Máxima. Heute hat das Paar drei Töchter.

Seit den 1990er Jahren macht sich Willem für die deutsch-niederländischen Beziehungen stark. Im Jahr 2011 etwa besuchte er mit seiner Mutter das Ruhrgebiet, wo er den Strukturwandel lobte und die Handelsbeziehungen hervorhob.

Willem-Alexander gilt als Fachmann für Wasserwirtschaft und an Umweltfragen interessiert. So warnte er 2007 auf einer internationalen Wasserkonferenz in Stockholm vor dem großen Wasserverbrauch durch die Produktion von Biodiesel. Die Konzentration der weltweit knappen Trinkwasserreserven auf die Produktion der Rohstoffe wie Mais oder Raps, die als Grundlage für Biodiesel dienen, gehe zulasten der Nahrungsmittelproduktion, sagte er. Er sitzt in zahlreichen Gremien, auch der UN, zum Thema Wasser. Nach dem Reaktorunglück im japanischen Fukushima forderte er weitere Anstrengungen zum Ausbau erneuerbarer Energie.

Schwere Schicksalsschläge

Seit Februar 2012 liegt der Bruder von Willem-Alexander, Prinz Johan Friso, nach einem Lawinenunfall im Koma. Mediziner prognostizierten, dass er wohl nicht mehr aufwachen wird. Inzwischen liegt er in einer Spezialklinik in London. Adelsexperte Seelmann-Eggebert geht davon aus, dass der Unfall Königin Beatrix schwer belastet und womöglich der Auslöser für ihre Abdankung war. Willem-Alexander soll ihr deshalb nachfolgen und König der Niederlande werden. Ihm wiederum würde nach derzeitigem Stand seine älteste Tochter Amalia folgen.

Nach jüngsten Umfragen wird Königin Beatrix von der großen Mehrheit der Bürger sehr respektiert. Zugleich sind die meisten Niederländer der Ansicht, dass Kronprinz Willem Alexander gut auf seine neue Rolle als König vorbereitet ist. Königin Beatrix hatte noch in der vergangenen Woche zwei Staatsbesuche in Brunei und Singapur absolviert.

Niederländische Königshausexperten weisen daraufhin, dass auch Beatrix Mutter, Königin Juliana, Ende Januar 1980 ihre Abdankung bekanntgab. Am 30. April 1980 wurde ihre Tochter Beatrix in Amsterdam zum Staatsoberhaupt der Niederlande gekrönt.