02.01.13

Los Angeles

Paparazzo stirbt bei Jagd auf Fotos von Justin Bieber

Der Fotograf wollte in L.A. den weißen Ferrari des kanadischen Popstars ablichten. Dabei wurde er von einem anderen Auto erfasst.

Foto: pa/ZUMAPRESS.com/Prensa Internacional
US News - Dec. 27, 2012
Justin Bieber war wieder einmal Objekt der Begierde für einen Fotografen - doch der Paparazzo bezahlte den Einsatz mit seinem Leben

Los Angeles. Er wollte sein Einkommen mit exklusiven Fotos von Justin Biebers Sportwagen aufbessern – und wurde am Ende von einem anderen Auto tödlich erfasst. Ein nicht näher identifizierter Paparazzo kam am Dienstagabend in Los Angeles ums Leben, nachdem er den weißen Ferrari des kanadischen Popstars abgelichtet hatte, wie die örtliche Polizei berichtete.

Der Fotograf hatte Bilder des geparkten Wagens im Stadtzentrum geschossen und dafür eine viel befahrene Straße betreten. Dort wurde er von einem herannahenden Auto überfahren. Im Krankenhaus erlag der Mann seinen Verletzungen. Dem Fahrer des Unfallwagens droht nach Polizeiangaben keine Strafe.

Bieber selbst saß zum Zeitpunkt des Unglücks nicht in seinem Ferrari. Ein Sprecher des Mädchenschwarms war zunächst nicht für eine Reaktion zu erreichen.

(dapd)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
Blood Bucket Challenge Aus aller Welt

Junge Europäer schütten sich neuerdings eine Flüssigkeit, die wie Blut aussieht, über den Kopf. Angelehnt an den Erfolg der "Ice Bucket Challenge", protestieren sie so gegen die Krise in der Ukraine.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Schafe

Deutschlands bester Schäfer kommt aus dem Norden

Wolfsburg

EM im Badewannenrennen

Bundesliga

HSV erkämpft 0:0 gegen Bayern

Altenwerder

Güterwaggons im Hafen entgleist

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr