01.01.13

Elfenbeinküste Etwa 60 Tote und mehr als 200 Verletzte bei Massenpanik

ICOAST-NEWYEAR-ACCIDENT

Foto: AFP

ICOAST-NEWYEAR-ACCIDENT

Während einer Silvesterfeier soll es im dichten Gedränge zu einer Panik gekommen sein. Mehr als 200 Personen sollen dabei verletzt worden sein.

Abidjan. Schreckliches Drama zum Jahreswechsel: Bei einer Silvesterfeier in Elfenbeinküste sind in dichtem Gedränge etwa 60 Menschen zu Tode getrampelt worden. Die Massenpanik ereignete sich in der größten Stadt des westafrikanischen Staates, Abidjan, wie der staatliche Rundfunk am Dienstag berichtete.

Nach ersten Schätzungen seien zudem etwa 200 Menschen verletzt worden, sagte ein Mitarbeiter der Rettungskräfte. Die Panik sei in der Nähe eines Stadions ausgebrochen, in dem sich zahlreiche Menschen versammelt hätten, um das Feuerwerk anzuschauen.