27.12.12

"Titanic"-Schauspielerin

Hollywood-Star Kate Winslet hat heimlich geheiratet

Die 37-jährige Britin hat ihrem 34 Jahre alten Freund Ned RocknRoll in einer privaten Zeremonie das Jawort gegeben. Dritte Ehe für Winslet.

Foto: dpa
Titanic 3D Film Premiere
Schauspielerin Kate Winslet hat zum dritten Mal geheiratet

Berlin. Die britische Schauspielerin Kate Winslet ("Titanic") hat heimlich zum dritten Mal geheiratet. Die 37-jährige Oscarpreisträgerin gab im Dezember ihrem drei Jahre jüngeren Freund Ned RocknRoll das Ja-Wort, wie Winslets Sprecherin dem US-Magazin "People" bestätigte. Bei der privaten Zeremonie seien die beiden Kinder Winslets und einige Freunde und Angehörige anwesend gewesen. Winslet und RocknRoll seien seit dem Sommer verlobt gewesen.

"People" berichtete unter Berufung auf britische Medien, dass Winslets befreundeter Schauspielkollege Leonardo DiCaprio bei der Zeremonie in New York dabei gewesen sei und die Braut dem Bräutigam übergeben habe.

Für Winslet ist es bereits die dritte Ehe. Die Britin war von 1998 bis 2001 mit dem Regieassistenten Jim Threapleton verheiratet, mit dem sie eine heute zwölfjährige Tochter, Mia, hat. 2003 heiratete Winslet den Regisseur Sam Mendes ("American Beauty", "James Bond 007 – Skyfall"). Aus dieser Ehe stammt der heute neunjährige Sohn Joe.

Für ihre Rolle in "Der Vorleser" bekam Winslet 2009 den Oscar als beste Schauspielerin. Ned RocknRoll ist ein Neffe des britischen Milliardärs Richard Branson, dem Gründer der Virgin Group.

(dapd)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandÄrger über WestenWie sich Putin in Osteuropa einschmeichelt
  2. 2. DeutschlandComputerkenntnisseInternet überfordert viele deutsche Schüler maßlos
  3. 3. DeutschlandBKA warntOrganisiertes Verbrechen rückt näher an den Normalbürger
  4. 4. WeltgeschehenGefährliches VirusEbola-Verdacht in Hamburger Flüchtlingsheim
  5. 5. GeldanlageNegativzinsenWarum die Commerzbank Geld fürs Sparen verlangt
Top Video Alle Videos
Proteste gegen Erhöhung von Studiengebühren in LondonBrightcove Videos

Gegen die Anhebung von Studiengebühren protestierten rund 5000 Demonstranten in London. Es kam zu Auseinandersetzungen mit der Polizei. Es flogen Feuerwerkskörper, drei Beamte wurden leicht verletzt. mehr »

Top Bildergalerien mehr

Ebola-Verdachtsfall in Hamburg

Medien

Bild der Frau: Preisverleihung und Gala

Eröffnung vom "Santa Pauli"-Weihnachtsmarkt

Hafen

Das Forschungsschiff "Sonne" in Hamburg

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr