03.12.12

@pontifex_de

Papst Benedikt jetzt bei Twitter

Neben dem englischsprachigen Konto "@pontifex" gibt es sieben weitere in anderen Sprachen, darunter "@pontifex_de" auf Deutsch. Die Echtheit der Accounts wurde am Montag von Twitter und dem Vatikan bestätigt.

Rom. Göttlichen Segen gibt es bald auch in 140 Zeichen: Papst Benedikt XVI. ist jetzt beim Kurznachrichten-Dienst Twitter angemeldet. Neben dem englischsprachigen Konto "@pontifex" gibt es sieben weitere in anderen Sprachen, darunter "@pontifex_de" auf Deutsch. Die Echtheit der Accounts wurde am Montag von Twitter und dem Vatikan bestätigt.

Bis zur ersten Twitter-Botschaft des Papstes werden allerdings noch einige Tage vergehen. Benedikt werde seinen ersten Tweet am 12. Dezember verschicken und dann auch auf Twitter-Fragen antworten, kündigte der Betreiber des Dienstes an. Bis dahin könne man die Fragen mit dem Schlagwort "#AskPontifex" versehen über den Kurzmitteilungsdienst einsenden.

Angekündigt wurde die Twitter-Offensive schon Anfang November. Zum ersten Mal getwittert hatte der Papst bereits im Juni vergangenen Jahres. Damals gab er über das Twitter-Konto von Radio Vatikan den Start eines neuen Nachrichtenportals der katholischen Kirche bekannt und fügte auf Englisch hinzu: "Gelobt sei unser Herr Jesus Christus! Mit meinen Gebeten und Segenswünschen, Benedictus XVI". Der Vatikan hat seine Web-Präsenz in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgeweitet. Der vatikanische Kanal im Videoportal YouTube wird von knapp 36 000 Nutzern abonniert.

Bei Twitter kann man bis zu 140 Zeichen lange Nachrichten – auch mit Links zu Bildern, Videos oder Webseiten – verschicken. Man kann den Nachrichtenstrom eines Nutzer abonnieren, damit man keine Mitteilung verpasst.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandSyrienEntscheidungsschlacht ums Kalifat
  2. 2. DeutschlandKinderporno-Affäre"Ob ich pädophil bin, geht niemanden etwas an"
  3. 3. VerbraucherKündigungsschutzEuGH schützt extrem Fettleibige vor Kündigung
  4. 4. AuslandKritik am WestenPutin fordert Ende des "Mauerbaus" gegen Russland
  5. 5. WirtschaftKapitalspritzeRussland stützt seine Banken mit einer Billion Rubel
Top Video Alle Videos
Mehrere Opfer nach schweren Schneefällen in JapanBrightcove Videos

Japan ächzt unter anhaltenden, schweren Schneefällen: Offiziellen Meldungen zufolge seien bisher zwei Menschen beim Schneeschaufeln und eine weitere Person bei einem Verkehrsunfall gestorben.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Hamburger Austauschschüler

Prozess gegen Direns Todesschützen

UKE

Hamburger Domina peitscht für guten Zweck

2. Bundesliga

St. Pauli verliert bei Lienen-Debüt in Ingolstadt

Ausgrabungen

Hansemuseum in Lübeck vor der Eröffnung

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr