25.11.12

Langenscheidt Verlag

Das Jugendwort des Jahres wurde gewählt: "Yolo"

Eine sechsköpfige Jury des Langenscheidt Verlags wählte dieses von Jugendlichen im Netz häufig benutzte Wort unter 40.000 Einsendung aus.

Foto: pa/ZB/dpa ZB
Nightlife   Chocolate Beats Party im Magdeburger Kulturwerk Fichte
"Yolo" sei ein Akronym und stehe für "You only live once" – eine Aufforderung, alle Chancen auf Erlebnisse zu nutzen

München. Die meisten Erwachsenen werden wohl mit dem Begriff wenig anfangen können, dennoch ist "Yolo" zum Jugendwort des Jahres gekürt worden. Eine sechsköpfige Jury des Langenscheidt Verlags wählte dieses im Internet häufig benutzte Wort unter 40 000 Einsendung aus, berichtet das Magazin "Focus". "Yolo" sei ein Akronym und stehe für "You only live once" – eine Aufforderung, alle Chancen auf Erlebnisse zu nutzen. Der Wettbewerb bestätige damit, dass der Einfluss des Internets auf den Sprachgebrauch weiter wächst.

Auf dem zweiten Platz landete die Abkürzung "FU!", die für "Fuck You!" steht; auf dem dritten Platz das aus dem Arabischen stammende Wort "Yalla!", übersetzt bedeutet es so viel wie "Beeil dich!". "Wulffen" schaffte es auf Platz vier. Das Wort ist eine Anspielung auf die Affäre von Ex-Bundespräsident Christian Wulff und kann "jemandem die Mailbox vollquatschen" oder auch "auf Kosten anderer leben" bedeuten. Auf Platz fünf setzte die Jury das Wort "Komasutra", das den "versuchten Geschlechtsverkehr zwischen zwei sehr betrunkenen Personen" beschreibt.

Die Wahl, mit der der Verlag auch für sein Lexikon der Jugendsprache werben will, gibt es seit fünf Jahren. Im vergangenen Jahr gewann der Rap-Ausdruck "Swag" für eine lässig-coole Ausstrahlung, 2010 stand nach der Wahl "Niveaulimbo" für das Absinken des geistigen Standards an der Spitze. Im Jahr 2009 gewann das umstrittene Wort "hartzen" als Beschreibung für Arbeitslosigkeit oder Rumhängen. Zum ersten "Jugendwort des Jahres" wurde 2008 "Gammelfleischparty" gekürt – eine Bezeichnung junger Leute für Ü-30-Partys.

Die bisherigen Jugendwörter des Jahres

Jugendwort 2011: "Swag" (beneidenswerte, lässig-coole Ausstrahlung)

Jugendwort 2010: "Niveaulimbo" (das ständige Absinken des Niveaus)

Jugendwort 2009: "hartzen" (arbeitslos sein, rumhängen)

Jugendwort 2008: "Gammelfleischparty" (Ü-30-Party)

(dpa/lby)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. DeutschlandGeschichtspolitikWeizsäckers Brüche stärkten seine Autorität
  2. 2. DeutschlandIm WortlautVon Weizsäckers berühmte Rede vom 8. Mai 1985
  3. 3. KommentareIslam in DeutschlandZu Recht korrigiert Merkel sich in der Islamfrage
  4. 4. WirtschaftNeue RegierungOettinger nennt Griechen "frech und unverschämt"
  5. 5. AuslandUkraine170 Lkw aus Russland erreichen Separatisten
Top Video Alle Videos
won_OV23CMVCQ-stillAus aller Welt

Als das "Hogwarts des Ostens" wird diese Kunsthochschule im chinesischen Shijiazhuang bezeichnet. Mit ihren vier Gebäuden ähnelt sie stark der Schule für Hexerei und Zauberei aus "Harry Potter".mehr »

Top Bildergalerien mehr
Bundesliga

Hamburger SV gegen den 1. FC Köln

"Recht auf Stadt"

Demo für Flüchtlingsrechte in Hamburg

Alt-Bundespräsident

Richard von Weizsäcker gestorben

Energieversorgung

Exklusiver Blick ins Kraftwerk Moorburg

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr