17.11.12

Irland

Großdemonstration in Dublin für Recht auf Abtreibung

Rund 10.000 Menschen gedachten einer 31-Jährigen, die an Blutvergiftung starb, nachdem Ärzte eine Abtreibung verweigert hatten.

Foto: dapd
Ireland Abortion
10.000 Menschen demonstrierten am Sonnabend in der irischen Hauptstadt für ein Recht auf Abtreibung

Dublin. Rund 10.000 Menschen haben in der irischen Hauptstadt Dublin für das Recht auf Abtreibung bei Lebensgefahr für die Mutter demonstriert. In einer Schweigeminute gedachten sie einer 31-Jährigen, die am 28. Oktober in einem irischen Krankenhaus an Blutvergiftung gestorben war, nachdem die Ärzte ihr eine Abtreibung verweigert hatten. Die Menschen zogen mit Fotos von Savita Halappanavar vor den Amtssitz von Ministerpräsident Enda Kenny.

Die indische Zahnärztin war in der 17. Woche schwanger, als sie zu Beginn einer Fehlgeburt mit heftigen Schmerzen ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Die Ärzte weigerten sich, den Fötus zu entfernen, bis sein Herz vier Tage nach der Einlieferung der Mutter aufhörte zu schlagen. Der Witwer der Frau und Aktivisten machen geltend, dass die Frau möglicherweise überlebt hätte, wenn der Fötus früher entfernt worden wäre.

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Seit Wochen fehlt von den vermissten Studenten in Mexiko jede Spur. Da sich die Angehörigen von der Polizei im Ungewissen gelassen fühlen, greifen sie jetzt selbst zur Schaufel. Und wurden fündig.mehr »

Top Bildergalerien mehr

Niedersachsen: Weihnachtshaus mit 400.000 Lichtern

Europa League

Regenspiel in Estoril zur Halbzeit abgebrochen

Hamburg

Promis verkaufen Teddys für Leuchtfeuer

Hamburg-Mitte

Kohlenmonoxid-Vergiftungen in St. Georg

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr