09.11.12

Brasilien

Ein Popstar hautnah - Lady Gaga im Armenviertel von Rio

Die Sängerin wurde zwar von ihren Sicherheitskräften begleitet, ließ sich aber problemlos von Kindern und Jugendlichen herzen und umarmen.

Foto: REUTERS
U.S. singer Lady Gaga talks with a boy during a visit to Cantagalo Slum in Rio de Janeiro
Lady Gaga in der Armensiedlung "Favela do Cantagalo"

Rio de Janeiro. Popsängerin Lady Gaga (26) hat Fußball in einem Armenviertel (Favela) in Rio de Janeiro gespielt. Auf ihrer Tour durch die Stadt am Zuckerhut trank sie außerdem ein Bier in einer kleinen Bar und besuchte ein Sozialprojekt in der befriedeten Favela. Nach eigenem Bekunden genoss die Musikerin Rio – und zeigte sich nach ihrem Besuch der Armensiedlung "Favela do Cantagalo" begeistert von der Warmherzigkeit der "Cariocas", wie die Einwohner Rios heißen.

"Heute war der beste Tag, den ich je hatte. Ich hatte soviel Spaß. (...) Ich werde Rio nie vergessen, Du hast mein Herz in Flammen gesetzt", schrieb Lady Gaga, die am Freitag ihr erstes Konzert in Rio haben sollte, im Kurznachrichtendienst Twitter. Sie wurde zwar von Sicherheitskräften begleitet, ließ sich aber problemlos von Kindern und Jugendlichen herzen und umarmen. Lady Gaga wohnt in Rio im Luxus- Hotel Fasano direkt am Strand von Ipanema. Die dort versammelten Fans bedachte sie mit Pizza, Popcorn und Hamburger.

Auf dem Balkon erschien sie am Donnerstag locker gekleidet – sie trug nur ein gelb-grünes Nationaltrikot-T-Shirt der brasilianischen Fußball-Seleção und sonst nichts. Nach dem Konzert in Rio tritt sie in São Paulo und Porto Alegre auf. Anschließend fliegt die Sängerin auf ihrer "Born This Way"-Welttournee nach Argentinien, Chile, Peru und Paraguay.

dpa
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. KommentareSowjetisches ErbeUkraine war zu lange der depressive Vorhof Russlands
  2. 2. AuslandRusslandUkraine habe Friedensplan "falsch verstanden"
  3. 3. AuslandUkraine-KriseProrussische Milizen verweigern Entwaffnung
  4. 4. Henryk M. Broder"Rettet Europa!"Ein Experiment mit 500 Millionen Versuchskarnickeln
  5. 5. DeutschlandBettina WulffDas Buch nach dem Rücktritt sieht sie als "Fehler"
Top Bildergalerien mehr
HSV vor Nordderby

1500 Fans unterstützen den HSV beim Training

Dänemark

150. Jahrestag der Schlacht an Düppeler Schanzen

Herrenloses Boot in der HafenCity

FC St. Pauli

Die Bilder zur Partie bei Energie Cottbus

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr