07.11.12

Floatel Superior

Mehr als 300 Menschen von Plattform vor Norwegen gerettet

Die Plattform "Floatel Superior" wurde beschädigt und geriet in Schräglage. In der Region gab es wohl heftigen Wind und hohe Wellen.

Foto: AFP
NORWAY-ENERGY-OIL-ACCIDENT
Die Wohnplattform "Floatel Superior" vor der norwegischen Küste

Oslo. Vor der norwegischen Küste sind 326 Menschen von einer als Unterkunft genutzten Plattform in Sicherheit gebracht worden. Die Wohnplattform "Floatel Superior" habe Schlagseite bekommen, wie der norwegische Gas- und Ölkonzern Statoil am Mittwoch mitteilte. Berichte über Verletzte gab es zunächst nicht. Die Evakuierten seien in die Küstenstadt Kristiansund ausgeflogen worden, sagte ein Statoil-Sprecher.

48 Mitarbeiter blieben auf der "Floatel Superior" zurück, um die Schäden einzuschätzen. Zudem sollen sie die Anlage darauf vorbereiten, von der nahen Ölplattform, die wegen Wartungsarbeiten außer Betrieb ist, weggeschleppt zu werden. Die "Floatel Superior" dient als Quartier für Personal, das auf dem Njord-Ölfeld westlich von Trondheim arbeite.

Nach ersten Erkenntnissen hatte ein Anker einen Ballasttank beschädigt und zu der Schräglage von drei bis vier Grad geführt. Zum Ausgleich sei in einen anderen Ballasttank Wasser gepumpt worden. Einar Knudsen, Sprecher des Koordinationszentrums der Rettungskräfte im südnorwegischen Stavanger, sagte, in der Region habe es heftigen Wind und bis zu zehn Meter hohe Wellen gegeben.

dpa
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. DeutschlandRuhestand im LuxusDeutschland droht die Diktatur der Alten
  2. 2. EnergieKohleausstiegVerstößt Gabriels CO2-Geschacher gegen EU-Recht?
  3. 3. AuslandVerhandlungskreiseAtomgespräche mit Iran werden bis 1. Juli verlängert
  4. 4. KommentareUkraine-KriseDie seltsame Gedankenwelt der Putin-Versteher
  5. 5. WirtschaftStellen-LandkarteWo Fachkräfte jetzt die besten Job-Chancen haben
Top Video Alle Videos

Die Boyband "One Direction" holte drei Trophäen, unter anderem als "Künstler des Jahres". Auch Katy Perry nahm drei Awards mit. Und dann wurde noch ein Preis in einer völlig neuen Kategorie vergeben.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Los Angeles

Die American Music Awards 2014

Weltpremiere

Stars beim "Das Wunder von Bern" in Hamburg

Eishockey

Freezers drehen Partie gegen Wolfsburg

Bundesliga

HSV siegt gegen Werder Bremen

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr