Handball

HSV Hamburg stellt den Spielbetrieb in der Bundesliga ein

Kapitän Pascal Hens spielte seit 2003 für den HSV. Der Weltmeister gehört zu den wenigen Hamburger Profis, die noch keinen neuen Verein haben

Foto: TimGroothuis / WITTERS

Kapitän Pascal Hens spielte seit 2003 für den HSV. Der Weltmeister gehört zu den wenigen Hamburger Profis, die noch keinen neuen Verein haben

Die Handball-Bundesliga hat in Hamburg keine Zukunft mehr. Der insolvente HSV zieht sich wie erwartet mit sofortiger Wirkung zurück.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.