04.01.13

Nachspiel

Arbeitsgruppe als schlechter Witz

Ein Kommentar von Lutz Wöckener

Man kann ein Kind zeugen und es auf die Welt kommen sehen, deutscher Meister werden, zwei Semester studieren, einfach ein Jahr älter werden, oder aber zwölf Monate dazu nutzen, um eine Arbeitsgruppe zu bilden. Ein Jahr offeriert viele Möglichkeiten.

So eilig die Beteiligten um Innensenator Michael Neumann im Januar 2012 auf die Krawalle beim Schweinske-Cup reagierten und mit dem Krisengipfel im Rathaus Handlungsschnelligkeit suggerierten, so enttäuschend ist ein Jahr danach das nackte Ergebnis. Als Konsequenz steht eine Arbeitsgruppe, im September beschlossen, im November konstituiert. Nun, am 9. Januar, sollen die Vorfälle aus der Sporthalle Hamburg erstmals aufgearbeitet werden. 368 Tage Bedenkzeit - ein schlechter Witz!

Aber was soll bei der Fahndung nach den verantwortlichen Tätern auch herauskommen? Die Schuldfrage hat viele Antworten geliefert, je nachdem, wer gefragt wurde. Und daran wird sich auch nichts mehr ändern. Zumal die Schnittmenge aus Opfern und Tätern in diesem Fall ungewöhnlich groß ist. Kurzum: Man hätte sich den Aktionismus seinerzeit sparen können. Herauskommen wird nämlich auch 2013 weiterhin: nichts!

Wer mehr erwartet als eine Art Meldekette, wer wen bei welchen Veranstaltungen wann und wie künftig hinzuzuziehen hat, wird enttäuscht werden. Gewalt ist doof! - so, oder so ähnlich lautet das einzig wahre Fazit, aber auch das wussten wir schon vorher. Insofern dann doch lieber Kinder zeugen, Meister werden, sich bilden oder einfach ein Jahr älter werden.

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandIslamischer StaatDas Organigramm des Terrorkalifats
  2. 2. KommentareAsylrechtFreiheit ist für die Grünen eine zu radikale Idee
  3. 3. Deutschland"Freiheitskongress"Claudia Roth zertrampelt die grüne Neubesinnung
  4. 4. Wirtschaft"Welt"-Nachtblog++ Eindringling – Secret Service räumt Weißes Haus ++
  5. 5. Henryk M. BroderDer deutsche FriedenHat der Dritte Weltkrieg vielleicht schon begonnen?
Top-Videos
Bundesweiter Protest
Muslime distanzieren sich vom IS-Terror

In vielen deutschen Städten gingen Tausende Muslime auf die Straße, um für Toleranz zu werben. Sie wehren sich dagegen, dass ihr Glaube von…mehr »

Top Bildergalerien mehr
2. Bundesliga

Erzgebirge Aue gewinnt gegen St. Pauli

Harvard

Ig-Nobelpreise: Erst lachen, dann denken

Großbritannien

Schottland nach dem Referendum

Hamburg

Babyleichen am Hauptbahnhof entdeckt

Hamburg Guide mehr
Weitere Dienste alle Dienste
Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr