15.12.12

2. Bundesliga im Liveticker

St. Pauli kommt in Ingolstadt nicht über ein 0:0 hinaus

FC St. Pauli will beim letzten Spiel in Ingolstadt von der ersten Minute an für einen Sieg kämpfen. Hier geht es zum Liveticker.

Von Dennis Lemm
Foto: dapd
FC Ingolstadt 04 - FC St. Pauli
St. Pauli spielt in Ingolstadt

FC Ingolstadt 04 - FC St. Pauli 0:0

Herzlich willkommen beim Liveticker auf abendblatt.de

Da war mehr drin. Der FC St. Pauli verabschiedet sich in die Winterpause mit einem Remis in Ingolstadt. Die Hmaburger haben die erste Halbzeit dominiert, aber konnten ihre zahlreichen Chancen nicht nutzen.

90.+1 Minute: Abpfiff!

89. Minute: Matip kommt für Groß bei Ingolstadt.

89. Minute: Nun sieht auch Roger die Gelbe Karte.

87. Minute: Gelbe Karte für Ginczek.

85. Minute: St. Pauli drückt nun, bekommt Chance um Chance, kann diese aber nicht verwerten. So wie Avevor, der aus 25 Metern abzieht, aber nur Biliskov anschießt, der den Ball zur Ecke ablenkt.

83. Minute: Wechsel beim FC St. Pauli. Saglik kommt für Buchtmann.

82. Minute: Der hat auch gleich die Chance auf die Führung für Ingolstadt. Uludag schießt auf das Tor, doch Tschauner kann den Ball mit einer Glanzparade noch zur Ecke abwehren.

81. Minute: Auch Ingolstadt wechselt noch einmal. Für Heller kommt Uludag.

77. Minute: Gogia macht Platz für Gyau bei St. Pauli.

76. Minute: Das war knapp! Mohr verpasst die Führung für St. Pauli. Völlig frei kann der Hamburger abziehen, aber trifft den Ball nicht richtig.

75. Minute: Ginczek stürmt auf das Tor der Ingolstädter und wird von Groß verfolgt, der den Fuß gerade noch dazwischen bekommt und so zur Ecke abfälscht.

70. Minute: Ingolstadt wechselt Schäffler kommt Korkmaz.

69. Minute: Wenn es spielerisch nicht gut klappt, wird es aus der Distanz versucht. Bartels hämmert den Ball aus der zweiten Reihe auf das Tor. Doch das Leder fliegt knapp rechts am Tor vorbei.

60. Minute: St. Pauli verliert langsam die Kontrolle über die Partie, weil Ingolstadt stärker wird. Daher ist die Partie nun zwar umkämpfter, aber Torraumszenen sind Mangelware.

56. Minute: St. Paulis Funk sieht die erste Gelbe Karte der Partie. Der Hamburger grätscht Roger an der Mittellinie von hinten in die Beine.

53. Minute: Pascal Groß vom FCI probiert es aus der Distanz, doch Tschauner hält den Ball aus 25 Metern ohne Probleme.

51. Minute: Die Partie ist erneut sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften haben Probleme die gegnerischen Abwehrreihen zu überwinden.

46. Minute: St. Pauli kommt mit der ersten Chance aus der Kabine. Fin Bartels schlenzt den Ball gefühlvoll aus 18 Metern auf das Tor, doch das Leder fliegt knapp über das Lattenkreuz hinweg.

46. Minute: Die zweite Halbzeit beginnt.

45. Minute: Halbzeit. Beide Teams schenken sich nichts. Es ist eine muntere Partie. Zum Ende hin schafften beide Abwehrteams es, die Angreifer aus der Partie zu nehmen. St. Pauli ist ein reguläres Tor nicht gegeben worden.

39. Minute: Konter über rechts für Ingolstadt nach einer vergeben Chance der Hamburger. Der Ball kommt gefährlich in die Mitte auf die freistehenden Eigler und Caiuby, die den Ball aber verpassen und so durchlassen auf Schäfer. Doch der scheitert am großartigen Reflex des herauseilenden Tschauners.

37. Minute: Thorandt liegt am Boden im eigenen Strafraum. Der Verteidiger ist bei einem Kopfballduell mit einem Ingolstädter zusammengestoßen.

32. Minute: Eckball für Ingolstadt. Eigler springt mit dem Knie voran zum Ball und trifft St. Paulis Torhüter Tschauner. Kurze Rudelbildung, aber Schiedsrichter Drees gewinnt die Kontrolle schnell zurück.

30. Minute: Das Spiel läuft bereits seit 30 Minute. Es ist eine muntere Partie mit Vorteil für die Hamburger, die aber mehr aus ihren Chancen machen müssen, um hier mit drei Punkten nach Hause zu fahren.

27. Minute: Die Ecke bringt Gefahr für Ingolstadt durch einen Kopfball von Kringe, doch Biliskov klärt auf der Linie für den geschlagenen Özcan.

26. Minute: Schachten mit einem strammen Schuss aus 20 Metern. Torhüter Özcan muss sich lang machen und kann den Ball gerade noch ins Toraus lenken. Ecke für St. Pauli.

25. Minute: Caiuby mit der nächsten Chance für Ingolstadt. Das Spiel ist sehr unterhaltsam. In dieser Phase der Partie geht es hin und her. Der Stürmer vergibt aber.

24. Minute: Buchtmann mit der nächsten Chance für St. Pauli. Aus der Drehung schießt der Mittelfeldmann aus 17 Metern knapp am Tor vorbei.

22. Minute: Nun dreht Ingolstadt etwas auf. Caiuby kommt zum Kopfball, doch der Ball fliegt knapp am Tor vorbei.

21. Minute: Erste Großchance für Ingolstadt über Caiuby, der den Ball in den Lauf von Groß passt. Der versucht es aus spitzem Winkel, doch Tschauner steht richtig und kann den Ball zur Ecke leiten.

17. Minute: Der FCI mit einem Freistoß kurz hinter der Mittellinie, doch der Ball wird hoch und weit vor das Tor direkt in die Arme von Torhüter Tschauner geschlagen. ST. Pauli hat bisher 60 Prozent der Zweikämpfe gewonnen.

14. Minute: Fehlentscheidung gegen des FC St. Pauli. Es hätte 1:0 stehen müssen, doch der Linienrichter will Abseits gesehen haben. Im Abseits stand Daniel Ginczek, der aber nicht in das Spielgeschehen eingreift. Christopher Buchtmann, der den Ball ins Tor schießt, stand nicht im Abseits. Es bleibt beim 0:0.

12. Minute: Auch die Fans sind nun unterstützend dabei. Der Protest, der sich seit einigen Wochen gegen das Sicherheitskonzept der DFL richtet geht weiter.

9. Minute: Schachten stürmt nach vorn und flankt mit rechts. Ginczek kommt zwar an den Ball, doch der Ball kommt nicht gefährlich auf das Tor.

8. Minute: Der FC St. Pauli ist in der Anfangsphase die bessere Mannschaft. Der FC Ingolstadt kommt aber langsam in die Partie.

2. Minute: Erster Torschuss des FC St. Pauli durch Funk. Doch der Ball landet im Abfangnetz hinter dem Tor, rund vier Meter über der Latte.

1. Minute: Das Spiel Beginnt! Der FC Ingolstadt hat Anstoß.

Vor dem Spiel: Der FC St. Pauli will am letzten Spieltag vor der Winterpause alle Kräfte bündeln und punkten. Mit diesem Vorsatz geht der Fußball-Zweitligist in die Partie beim FC Ingolstadt. Danach haben die Hamburger bis zum Trainingsauftakt am 3. Januar Zeit, Kraft zu tanken.

"Ich werde meine Mannschaft daran erinnern, was sie in den vergangenen elf Wochen auf die Beine gestellt hat. Es geht jetzt darum, mit einem guten Gefühl in die Pause zu gehen", sagte Trainer Michael Frontzeck. Er spielte damit auf die Entwicklung an, die das Team seit Anfang Oktober genommen hat. Als Frontzeck die Mannschaft übernahm, belegte sie mit sieben Punkten den 17. Tabellenplatz. Nun verfügt sie als Tabellenzwölfter über 21 Punkte.

Im Vorfeld der Partie mussten die Hamburger mit schwierigen Trainingsbedingungen umgehen. Da die Wasserversorgung im Containerdorf auf dem Trainingsgelände nicht funktionierte, wich Frontzeck mit seinem Team auf die Kunstrasenplätze am Millerntor-Stadion aus. Zeitweilig wurde auch im Stadion trainiert. "Es ist uns aber gelungen, die Spannung hochzuhalten", sagte Frontzeck, der wieder auf seinen offensiven Mittelfeldspieler Fin Bartels setzen kann. Bartels hat seine Rot-Sperre abgesessen.

Statistik zum Spiel:

Ingolstadt: 1 Özcan - 21 da Costa, 4 Mijatovic, 33 Biliskov, 3 Andreas Schäfer - 8 Roger, 20 Groß - 30 Florian Heller, 14 Korkmaz -

18 Eigler, 31 Caiuby. - Trainer: Oral

St. Pauli: 13 Tschauner - 5 Avevor, 24 Mohr, 16 Thorandt, 20 Schachten - 6 Funk, 2 Kringe - 22 Bartels, 10 Buchtmann, 14 Gogia -

11 Ginczek. - Trainer: Frontzeck

Schiedsrichter: Jochen Drees (Münster-Sarmsheim)

Zuschauer: 5000

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
FussballBrightcove Videos

Pauli neumehr »

Top Bildergalerien mehr
Aida Cruises

Feuer auf der Aida-Baustelle in Rostock

Brandstiftung

Autos in Hummelsbüttel ausgebrannt

Fußball

So sieht der HSV-Kader 2014/15 aus

Blankenese

Das Elbe-Camp am Falkensteiner Ufer

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr