13.11.12

Spielerkritik

Thorandt ganz wie Grönemeyer

Tschauner: Hatte in seinem Revier einige Blumen zu pflücken. Beim abgefälschten Freistoßtreffer machtlos.

Kalla: Die ehrliche Haut präsentierte sich stets auf der Höhe und empfahl sich für weitere Einsätze auf der rechten Abwehrseite. Offensiv noch mit Steigerungspotenzial.

Avevor: Seinen Pulsschlag hörte man laut in der Nacht. Rettete in der 35. Minute mit einem Weltklasse-Tackling im eigenen Strafraum, fälschte beim Ausgleich aber äußerst unglücklich ab.

Thorandt: Hing an den VfL-Stürmern Scheidhauer und Iashvili wie Herbert Grönemeyer an Bochum. Bissig und konsequent führte er seine Zweikämpfe. Die Spieleröffnung zu ungenau.

Schachten: Wurde vor Arbeit ganz grau. Musste auf seiner Außenbahn viele Wege gehen, gewohnt engagiert.

Funk: Ungeschminkter Kämpfer. Schuftete in der Defensivzentrale für zwei, sodass Nebenmann Kringe Freiheiten in der Offensive bekam.

Kringe: Tief im Westen, Osten, Norden und Süden überall zu finden. Gab den Dauerläufer, leitete Angriffe ein und zeigte sich sogar in vorderster Spitze.

Schindler (bis 75.): Ständig unter Strom. Sorgte mit viel Dynamik für Unruhe, die ihm in den entscheidenden Passsituationen aber mehrfach selbst zum Verhängnis wurde.

Ebbers (ab 75.): Lauerte wie ein Panther vor dem Sprung. Bekam jedoch nur einmal die Chance zum Abschluss.

Buchtmann (bis 82.): Brachte sein Grubengold in Form von technisch feinen Aktionen mehrfach zu Tage, verpasste aber die Belohnung.

Gogia (ab 82.): Leider total verbaut. Verhedderte sich in Dribblings und konnte so nichts mehr bewirken.

Bartels: Machte mit dem Doppelpass jeden Gegner nass. Der Wirbelwind wechselte zwischen den offensiven Außenbahnen, der Zentrale und verrichtete in der Defensive Schwerstarbeit.

Ginczek: Dieser Mann ist einfach unersetzlich. Das vierte Tor im vierten Spiel in Serie. Der Gestählte war in der gegnerischen Hälfte omnipräsent. Einziges Manko: Es hätten wieder deutlich mehr Tore werden können.

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top-Videos
Objektophilie
Wie ist es, wenn dich ein Kraftwerk sexuell erregt?

Sandro K. liebt ein Atomkraftwerk. Diese Art von Zuneigung nennt die Wissenschaft Objektophilie. Autorin Eva Köhler portraitiert für 1weiter…mehr »

Top Bildergalerien mehr
Testspiel

FC St. Pauli siegt mit 6:0 gegen Uetersen

Fußball

HSV bolzt Kondition in Österreich

Haus an Horner Landstraße droht Einsturz

Erfolgsserie

"Game of Thrones" auf der Comic Con

Hamburg Guide mehr
Weitere Dienste alle Dienste
Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr