Turnier in Hamburg HSV-Profis an der Dartscheibe: Van der Vaart trifft Taylor

Foto: Witters/afp

Vier Derbysieger messen sich mit den weltbesten Dart-Spielern. "Den HSV kenne ich seit Kevin Keegan", verrät Weltmeister Phil Taylor.

Hamburg. Rafael van der Vaart, René Adler, Marcell Jansen und Dennis Aogo stehen nach dem Derbysieg über Werder Bremen (3:2) vor einem weiteren sportlichen Highlight. Am Donnerstag treffen die HSV-Profis auf die Welt-Dart-Elite.

In der Imtech-Arena messen sich die Hamburger mit Dart-Legende Phil "The Power" Taylor, Adrian Lewis, Raymond van Barneveld und Michael van Gerwen. 45 Minuten lang treten Dartprofis und Fußballprofis in gemischten Teams gegeneinander an. Van der Vaart freut sich: "Ein absolutes Highlight und eine willkommene Abwechslung für uns. Ich habe Darts schon in meiner Heimat in den Niederlanden und in England mit großem Interesse verfolgt."

Auch der 16-fache Weltmeister Taylor aus Großbritannien ist heiß auf das Mini-Turnier. "Als großer Fußballfan freue ich mich ganz besonders auf diese Veranstaltung", sagt Taylor und verrät: "Den HSV und seine große Tradition kenne ich schon aus den Tagen, als Kevin Keegan dort gespielt hat. Es ist mir eine große Ehre, im Stadion einige der Top-Spieler der heutigen Mannschaft kennenzulernen."

Einen Tag nach dem ungleichen Kräftemessen beim HSV tritt die Dart-Elite in der Sporthalle Hamburg zur PDC-Darts-Team-Weltmeisterschaft (01. bis 03. Februar) an.