20.01.13

Bundesliga im Liveticker

1:1! HSV holt nur einen Punkt in Nürnberg

Der HSV reist zum Start der Rückrunde nach Nürnberg. Nach dem Spiel folgt "Matz ab! Live" auf abendblatt.de. Hier geht's zum Liveticker.

Von Stefan Walther
Foto: dapd

Artjoms Rudnevs erzielt den Treffer zum 0:1 für den HSV. Die Partie endete 1:1

12 Bilder

1. FC Nürnberg - HSV 1:1


Herzlich willkommen zum Liveticker auf abendblatt.de

90. (+3) Minute: Schlusspfiff! Der HSV holt trotz einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit nur ein 1:1 in Nürnberg. Rudnevs brachte die Gäste in Führung. Pekhart besorgte wenig später den Ausgleich. In der Nachspielzeit scheiterte Son am Pfosten.

90. (+1) Minute: Pfosten! Son setzt seinen Kopfball ans Aluminium. Bitter für den HSV!

90. Minute: Badelj spielt den Ball scharf vors Tor. Pinola klärt vor dem einschussbereiten Rudnevs.

85. Minute: Gelbe Karte für Diekmeier.

82. Minute: Van der Vaart schickt Son mit einem schönen Pass. Schäfer eilt aus seinem Kasten und klärt mit dem Fuß.

80. Minute: Aogo bedient Son im Strafraum. Der Südkoreaner lässt Klose aussteigen, doch sein Schuss ist viel zu harmlos und Schäfer kann parieren.

78. Minute: Fast die erneute Führung für den HSV! Son kommt nach einer Aogo-Flanke zum Kopfball. Schäfer reißt die Arme hoch und kann in höchster Not parieren.

74. Minute: Tor für Nürnberg! Pekhart besorgt den Ausgleich für die Gastgeber. Gebhart bringt den Ball von der Torlinie scharf vors Tor. In der Mitte hält Pekhart den Schlappen hin und trifft zum 1:1.

71. Minute: Adler muss nach einem Pekhart-Knaller aus der zweiten Reihe die Fäuste hochreißen, kann letztlich aber parieren.

70. Minute: Toooooooor für den HSV! Jansen rettet den Ball vor der Torlinie und spielt zurück auf Aogo. Dessen Flanke köpft Rudnevs eiskalt ins Tor zum 1:0 für die Gäste.

68. Minute: Van der Vaart versucht es mit einem schönen Schlenzer von der Strafraumkante - drüber.

66. Minute: Fast die Führung für den HSV. Es wäre ein Eigentor gewesen. Pinola klärt eine Aogo-Flanke etwas unfreiwillig an den linken Pfosten.

65. Minute: Jansens Knaller aus gut 20 Metern rauscht nur knapp am Gehäuse von Schäfer vorbei.

61. Minute: Westermann klärt eine Flanke von Mak von der rechten Seite.

57. Minute: Skjelbred flankt von links mustergültig auf Rudnevs. Doch der Kopfball des Letten fliegt über das Tor.

52. Minute: Rudnevs treibt den Ball nach vorne und bedient Aogo auf links. Seine Flanke kann jedoch von der Nürnberger Abwehr geklärt werden.

48. Minute: Son schickt van der Vaart. Doch der Pass ist einen Tick zu steil für den Niederländer. So verpufft eine gute Chance der Gäste.

47. Minute: Cohen sieht nach seinem taktischen Foul die Gelbe Karte.

46. Minute: Der Ball rollt wieder.

Halbzeitanalyse: In einer weitestgehend ereignislosen Partie trennen sich der HSV und Nürnberg mit 0:0 zur Pause. Die Nürnberger waren die etwas agilere Mannschaft und hätten kurz vor der Pause durch Mak auch in Führung gehen müssen. Der HSV musste schon zwei Mal auswechseln. Macienne verletzte sich und Arslan war Gelb-Rot gefährdet.

45. (+1) Minute: Halbzeit!

43. Minute: Mak taucht plötzlich völlig frei vor Adler auf und schießt neben das Tor. Glück für den HSV!

41. Minute: Diekmeiers Schussversuch aus der zweiten Reihe landet deutlich über dem Tor.

38. Minute: Zweiter Wechsel beim HSV. Der Gelb-Rot gefährdete Arslan wird durch Skjelbred ersetzt. Der Mittelfeldspieler gewann gerade mal 17 Prozent seiner Zweikämpfe.

37. Minute: Den anschließenden Freistoß schlägt Mak vors Tor. Balitsch setzt sich im Kopfballduell gegen Bruma durch. Sein Kopfball segelt über das Tor.

35. Minute: Jansen foult erneut Gebhart - diesmal am Strafraumeck - und sieht nun die Gelbe Karte.

34. Minute: Jansen foult Gebhart an der Mittellinie. Die Nürnberger fordern die nächste Gelbe Karte, doch Schiri Welz lässt sich davon nicht beeinflussen.

30. Minute: Arslan begeht ein taktisches Foul gegen Mak und hat Glück nicht die zweite Gelbe Karte innerhalb kürzester Zeit zu sehen. Schiri Welz ermahnt den Deutsch-Türken. Beim nächsten Vergehen muss der Mittelfeldspieler wohl vom Platz.

28. Minute: Arslan sieht die Gelbe Karte nach überhartem Einsteigen.

21. Minute: Simons kommt nach einem Mak-Freistoß zum Torschuss. Doch sein Versuch ist viel ungefährlich und Adler muss nicht eingreifen.

14. Minute: Für Mancienne geht es nicht mehr weiter. Der Engländer wird durch Bruma ersetzt.

11. Minute: Mancienne knickt nach einem Zweikampf mit Pekhart unglücklich um und muss behandelt werden. Bruma macht sich vorsichtshalber schon mal warm.

7. Minute: Nürnberg beginnt recht forsch. Der HSV muss zunächst einiges an Defensivarbeit leisten.

1. Minute: Die erste gefährliche Szene geht von den Gastgebern aus. Esswein schickt Mak auf der rechten Seite. Der Slowake tanzt Mancienne aus und schießt nur knapp am Tor vom vorbei.

1. Minute: Los geht's! Schiedsrichter Tobias Welz hat die Partie angepfiffen.

15.29 Uhr: Beide Mannschaften betreten den Rasen. Gleich geht's los.

Vor dem Spiel: Zum Auftakt der Rückrunde gastiert der HSV beim 1. FC Nürnberg. Die Hamburger haben schlechte Erinnerungen an den heutigen Gegner. Das Hinspiel ging mit 0:1 in der heimischen Imtech-Arena verloren. Nun will die Mannschaft von Trainer Thorsten Fink Revanche an der bitteren Auftaktniederlage der 50. Bundesliga-Saison nehmen.

Gerade rechtzeitig zum Spiel ist Rafael van der Vaart fit geworden und übernimmt wie gewohnt die Rolle des Spielmachers. Im Sturm beginnt Fink mit seinen bislang erfolgreichsten Torschützen Son und Rudnevs (beide 6 Tore). Für Beister, der am Ende der Hinrunde groß auftrumpfte, bleibt damit nur ein Platz auf der Bank.

Beim "Club" feiert Michael Wiesinger sein Debüt auf der Trainerbank. Der HSV verlor nur zwei der letzten elf Partien in Nürnberg.

HSV gibt Zusage für "Retterspiel" am 9. April beim VfB Lübeck

Der HSV hat unterdessen dem in finanziellen Schwierigkeiten steckenden Traditionsclub VfB Lübeck die Zusage für ein "Retterspiel" gegeben. Das teilte der Regionalligist VfB, gegen den das Amtsgericht Lübeck Anfang Januar ein Insolvenzverfahren eröffnet hat, am Sonntag mit. Die Lübecker stehen damit als Zwangsabsteiger in die Schleswig-Holstein-Liga fest, sie wollen im Sommer in der 5. Liga den Neubeginn in Angriff nehmen.

Um dem VfB Lübeck finanziell unter die Arme zu greifen, gastiert der Bundesliga-Dino HSV am 9. April (Anstoß: 18 Uhr) auf der Lohmühle. "Für uns ist es selbstverständlich, unserem hanseatischen Nachbarn mit diesem Spiel zu helfen. Und wir hoffen, dass der VfB Lübeck schnell wieder auf die Beine kommt", wurde HSV-Vorstandschef Carl Edgar Jarchow in der Mitteilung des VfB Lübeck zitiert.

Statistik

Nürnberg: R. Schäfer – Chandler (65. Feulner), Simons, T. Klose, Pinola – Alm. Cohen, Balitsch – Mak (68. Frantz), Gebhart, Esswein (75. Kiyotake) – Pekhart

HSV: R. Adler – Diekmeier, Mancienne (14. Bruma), H. Westermann, M. Jansen – Badelj – T. Arslan (38. Skjelbred), Aogo - van der Vaart – Son, Rudnevs

Schiedsrichter: Tobias Welz (Wiesbaden) – Zuschauer: 42.601

Tore: 0:1 Rudnevs (70.), 1:1 Pekhart (75.)

Gelbe Karten: Alm. Cohen, Frantz – Diekmeier, M. Jansen, T. Arslan

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. WirtschaftRusslands OstpolitikPutins Ärger mit seinen neuen Freunden
  2. 2. Wirtschaft"Welt"-Nachtblog++ Soldatenmütter gelten in Russland als Agenten ++
  3. 3. KommentarePutins "Neurussland"Neosowjet-Imperialismus gegen westliche Demokratie
  4. 4. AuslandTop-JobsBei der Vergabe der EU-Posten geht Quote vor Qualität
  5. 5. DeutschlandErika SteinbachDie CDU sollte zur AfD "niemals nie sagen"
Top Video Alle Videos

mehr »

Top Bildergalerien mehr
Nacht der Medien

Nacht der Medien auf dem Süllberg

Finnland

Japanerin ist Weltmeister an der Luftgitarre

Altona

Bahrenfeld: Polizei räumt Bauwagen-Platz

Hochzeit

Hollywoods Traumpaar "Brangelina"

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr