HSV Ersatztorhüter Tom Mickel wechselt zu Greuther Fürth

Foto: WITTERS / WITTERS/Witters Sport-Presse-Fotos

Der HSV will auf dem Transfermarkt jedoch nicht aktiv werden und geht mit René Adler, Jaroslav Drobny und Sven Neuhaus in die Rückrunde.

Hamburg. HSV-Ersatztorhüter Tom Mickel wechselt ablösefrei zum Bundesligakonkurrenten Greuther Fürth. Der Spieler und die Vereine sind sich einig, der Transfer muss allerdings noch formal abgewickelt werden. In Fürth erhält Mickel einen Vertrag bis 2015. Beim Abstiegskandidaten trifft er auf den früheren HSV-Schlussmann Wolfgang Hesl sowie Max Grün. Der 23-jährige Mickel absolvierte beim HSV 70 Regionalligaspiele, in der Fußball-Bundesliga kam er nicht zum Einsatz.

Die Hamburger haben in René Adler und Jaroslav Drobny zwei erstklassige Torhüter, dahinter steht Sven Neuhaus zur Verfügung. Deshalb will der Bundesliga-Dino auf dem Transfermarkt nicht aktiv werden und mit diesem Trio in die Rückrunde gehen.