27.11.12

Bundesliga im Liveticker

Beister führt HSV zum Heimsieg gegen Schalke 04

Ohne van der Vaart und Torjäger Son gewann der HSV mit 3:1 gegen Schalke. Beister, Rudnevs und Badelj erzielten die Tore für die Hamburger.

Von Stefan Walther
Foto: REUTERS

Maximilian Beister lässt sich für seinen Führungstreffer feiern. Der HSV gewann mit 3:1 gegen Schalke 04

16 Bilder

HSV - FC Schalke 04 3:1 (0:0)


90. (+4) Minute: Schlusspfiff! Der HSV schlägt Schalke 04 verdient mit 3:1. Auch ohne Spielmacher van der Vaart und Top-Torjäger Son waren die Hamburger die spielbestimmende Mannschaft. Beister eröffnete mit seinem Knaller den Torreigen in der zweiten Halbzeit.

90. (+2) Minute: Tooooooooor für den HSV! Badelj tritt an und versenkt eiskalt ins linke Eck zum 3:1 für den Bundesliga-Dino.

90. (+2) Minute: Elfmeter für den HSV! Barnetta rammt Aogo im Strafraum um. Das kann die Entscheidung sein.

90. Minute: Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Minute: Adler bewahrt seine Mannschaft vor dem Ausgleich! Fuchs zirkelt einen Freistoß aus 22 Metern halbrechte Position aufs Tor. Adler kratzt die Kugel aus dem rechten Torwinkel.

90. Minute: Torschütze Beister verlässt den Platz unter stehenden Ovationen der Zuschauer. Für ihn ist jetzt Scharner im Spiel.

86. Minute: Der HSV hält Schalke weitestgehend vom eigenen Strafraum fern. Die Hamburger wollen den Sieg nur noch über die Zeit retten.

80. Minute: Tor für Schalke! Die anschließende Ecke bekommt Rincon im Strafraum an die Hand, nachdem er vorher ein Luftloch geschlagen hat. Blankes Unvermögen des Venezolaners. Huntelaar ist das herzlich egal. Schalkes Torjäger scheitert zunächst per Strafstoß an Adler. Den Nachschuss versenkt der Niederländer dann aber zum 1:2 für Schalke.

79. Minute: Pukki setzt sich im Zweikampf gegen Westermann durch, zieht in den Strafraum und schießt aus 13 Metern aufs Tor. Der Ball kann noch zur Ecke abgefälscht werden.

75. Minute: Doppelpass zwischen Pukki und Holtby am Strafraum der Hamburger. Der Finne kommt sechs Meter vor dem Kasten von Adler zum Torschuss. Mancienne grätscht energisch dazwischen und kann klären.

70. Minute: Papadopoulos setzt sich im Luftkampf gegen Diekmeier durch und köpft eine Ecke der Gäste nur Zentimeter am linken Pfosten vorbei.

69. Minute: Rincon ersetzt Skjelbred. Ergebnissicherung bei HSV-Trainer Fink.

69. Minute: Draxler ist jetzt für Holtby im Spiel. Schalke-Trainer Stevens gibt sich noch nicht geschlagen.

68. Minute: Adler hält die 2:0-Führung fest! Schalke-Kapitän Höwedes scheint die Nase voll zu haben von der Vorstellung seiner Mannschaft. Der Innenverteidiger marschiert nach vorne, keiner kann ihn aufhalten, doch Adler wehrt seinen Schuss aus 18 Metern ab. Beim Nachschuss scheitert Farfan aus kurzer Distanz erneut am starken Adler.

65. Minute: Toooooooooor für den HSV! Der überragende Beister setzt sich gleich gegen zwei Gegenspieler auf der rechten Seite durch und bedient Diekmeier. Der Außenverteidiger spielt sofort quer in die Mitte auf den völlig freien Rudnevs. Der Lette kann sich den Ball in aller Ruhe zurechtlegen und schiebt die Kugel vorbei an Unnerstall ins linke Eck zum 2:0 für den HSV.

63. Minute: Pukki zieht aus der Drehung ab und verfehlt das Tor um zwei Meter.

62. Minute: Erster Wechsel bei den Gästen. Barnetta kommt für Obasi.

62. Minute: Rudnevs setzt sich nach einer Aogo-Flanke im Kopfballduell gegen Fuchs durch. Unnerstall ist auf der Hut und kann parieren.

61. Minute: Beister kann den Ball am Strafraum nicht klären. Dadurch kommt Obasi zum Torschuss aus 20 Metern. Adler nimmt den Ball mit all seiner Routinier sicher auf.

55. Minute: Die HSV-Fans und Trainer Fink fordern Elfmeter! Rudnevs erläuft eine zu kurz geratene Obasi-Rückgabe zum Keeper. Der Lette ist noch vor Unnerstall am und will sich eigentlich fallen lassen, in der Annahme Schalkes Schlussmann wird ihn schon irgendwie treffen. Da dies nicht geschieht, endet der Täuschungsversuch in einem leichten Strauchler des HSV-Stürmers. Gräfe lässt vollkommen zurecht weiterspielen.

53. Minute: Die Reaktion der Schalker lässt nicht lange auf sich warten. Pukki hämmert den Ball aus 22 Metern zentrale Position gut zwei Meter über den Kasten von Adler.

52. Minute: Tooooooor für den HSV! Badelj erobert den Ball im Mittelfeld gegen Neustädter. Der Kroate treibt die Kugel nach vorne und schickt dann Beister. Der Offensivspieler fackelt nicht lange und schießt aus 25 Metern halblinke Position wuchtig aufs lange Eck. Unnerstall ist zwar noch dran, kann das Tor aber nicht verhindern. Der HSV führt 1:0 gegen Schalke!

49. Minute: Diekmeiers Flanke von der rechten Seite rutscht durch zu Arslan. Der Deutsch-Türke schießt die Kugel gut fünf Meter über das Tor.

46. Minute: Der Ball rollt wieder. Es gab keine Wechsel zur Pause.

Halbzeitanalyse: Der HSV und Schalke 04 trennen sich mit 0:0 zur Pause. Die Hamburger sind in einer munteren Partie die bessere Mannschaft. Gleich nach sieben Minuten scheiterte Aogo mit der dicksten Chance am Pfosten. Aber auch Schalke ließ sich hin und wieder gefährlich vor dem Tor von Adler blicken. Arslan klärte nach 22 Minuten einen Obasi-Kopfball von der Linie.

45. (+1) Minute: Halbzeit!

43. Minute: Adler kann einen Schuss von Neustädter aus halbrechter Position sicher parieren.

40. Minute: Gelbe Karte für Aogo nach einem taktischen Foul an Jones am Mittelkreis.

38. Minute: Obasi zieht von links nach innen und schießt aus 20 Metern flach aufs Tor. Der Ball geht zwei Meter am linken Pfosten vorbei. Adler muss nicht eingreifen.

35. Minute: Beisters scharfe Hereingabe von der linken Seite kann Unnerstall noch vor Rudnevs klären.

31. Minute: Arslan meckert nach Foul an Jones und sieht dafür die fünfte Gelbe Karte. Der Deutsch-Türke fehlt damit im nächsten Spiel beim VfL Wolfsburg. Dem HSV gehen langsam die Spielmacher aus.

30. Minute: Arslans Pass auf Rudnevs ist einen Tick zu steil für den Letten.

27. Minute: Jansen legt im Sechzehner toll zurück auf Westermann. Der Kapitän schießt den Ball aus 13 Metern überhastet deutlich neben das Tor. Da war mehr drin für den HSV.

25. Minute: Pukki zieht vorbei an Badelj und schießt mit seinem schwächeren linken Fuß aus 22 Metern zentrale Position aufs Tor. Der Versuch des Finnen fliegt nur zwei Meter am rechten Pfosten vorbei.

23. Minute: Farfans Flanke von der rechten Seite köpft Huntelaar über das Tor. Schalke ist jetzt besser im Spiel.

22. Minute: Riesenchance für Schalke 04! Nach der anschließenden Ecke von Farfan kommt Obasi zum Kopfball. Arslan rettet auf der Linie.

21. Minute: Während Huntelaars Schuss aus 22 Metern noch zur Ecke abgefälscht werden kann, geht es für HSV-Kapitän Westermann nach kurzer Behandlungspause weiter.

20. Minute: Kuriose Szene: Huntelaar sieht die Gelbe Karte und keiner weiß, wieso. Jones ging im Luftduell gegen Westermann mit dem Ellenbogen zu Werke. Doch die Gelbe Karte für dieses Vergehen zeigt Schiedsrichter Gräfe dem Niederländer. Westermann muss draußen behandelt werden.

18. Minute: Beister steckt durch auf Rudnevs. Der Lette hat nur noch Unnerstall vor sich, stand beim Abspiel aber im Abseits und wird deshalb von Schiri Gräfe zurückgepfiffen.

14. Minute: Erste Riesenchance für Schalke! Fuchs spielt von der linken Seite flach ans Fünf-Meter-Eck. Dort lauert Huntelaar und schiebt die Kugel am rechten Pfosten vorbei. Muntere Anfangsphase in der Imtech-Arena.

13. Minute: Aogo versucht eine Skjelbred-Flanke volley zu nehmen, doch er trifft den Ball nicht richtig. Unnerstall kann die Kugel aufnehmen.

12. Minute: Jones schickt mit einem perfekt getimten Pass Huntelaar. Adler eilt aus seinem Kasten und ist knapp vor dem Niederländer am Ball.

11. Minute: Erneute Riesenchance für den HSV! Beister ist schon im Strafraum und legt quer auf Skjelbred. Neustädter klärt den Schuss des Norwegers noch vor der Torlinie.

10. Minute: Der HSV ist in den ersten Minuten die spielbestimmende Mannschaft. Schalke wirkt verunsichert und findet noch überhaupt nicht ins Spiel.

7. Minute: Pfosten für den HSV! Aogo pflückt einen Seitenwechsel von Beister an der linken Strafraumkante herunter, verlädt Uchida und scheitert mit seinem strammen Schuss am rechten Pfosten. Die Maßnahme von HSV-Trainer Fink, Aogo im linken Mittelfeld aufzustellen, scheint sich schon in der Anfangsphase auszuzahlen.

3. Minute: Aogo gibt den ersten Warnschuss ab. Doch sein Versuch geht deutlich über das Tor und stellt keine Gefahr für Unnerstall dar.

1. Minute: In den ersten zwölf Minuten und zwölf Minuten wird es recht ruhig in der Imtech-Arena sein. Die Fangruppen der Bundesliga protestieren mit der Aktion "Ohne Stimme keine Stimmung" gegen das DFL-Sicherheitspapier.

1. Minute: Los geht's! Schiedsrichter Manuel Gräfe hat die Partie angepfiffen.

19.55 Uhr: HSV-Trainer Fink bringt eine Doppelspitze mit Rudnevs und Beister. Dazu beginnt Skjelbred auf rechts Außen erstmals von Beginn an. Jansen rückt nach links hinten. Aogo soll dafür im linken Mittelfeld wirbeln.

Vor dem Spiel: Nach dem enttäuschenden 0:2 in Düsseldorf am vergangenen Spieltag muss der HSV nun im Dienstagsspiel gegen Schalke 04 (20 Uhr) auf Rafael van der Vaart (Muskelfaserriss) verzichten. Ohne seinen Spielmacher konnte der Bundesliga-Dino in der laufenden Saison kein Tor erzielen - eine schockierende Bilanz. Zu allem Überfluss fällt auch noch Top-Torjäger Heung Min Son gegen den Tabellen-Dritten aus. Der Südkoreaner erwies sich bislang als unverzichtbar, erzielte bereits sechs Tore in der aktuellen Spielzeit.

Aufgrund des Ausfalls der beiden besten Offensivspieler der Hamburger ist der Einsatz von Tolgay Arslan umso wichtiger. Der Deutsch-Türke nimmt die Aufgabe des van-der-Vaart-Ersatz als Spielmacher an. "Ich bin kein kleiner Junge mehr. Natürlich ist der Druck als van-der-Vaart-Ersatz noch größer als sonst, aber ich stehe jetzt auch in der Pflicht zu zeigen, was ich gelernt habe und dass wir auch ohne ihn gewinnen können", sagte Arslan.

Schalke 04 musste am Wochenende Platz zwei dem Rivalen und Double-Sieger der vergangenen Saison, Borussia Dortmund, überlassen. Die Königsblauen kamen zu Hause nicht über ein 1:1 gegen die Überraschungsmannschaft der laufenden Spielzeit, Eintracht Frankfurt, hinaus. Dementsprechend sind die Königsblauen im Auswärtsspiel beim HSV wieder gefordert, um den Abstand zur Tabellenspitze nicht noch größer werden zu lassen. Trainer Huub Stevens bringt erstmals Teemu Pukki und Chinedu Obasi von Beginn an. Die beiden Nationalspieler Lewis Holtby und Julian Draxler sitzen dafür nur auf der Bank.

Die Aufstellungen

HSV: 15 Adler - 2 Diekmeier, 3 Mancienne, 4 Westermann, 7 Jansen - 14 Badelj, 25 Skjelbred - 18 Arslan, 6 Aogo - 21 Beister, 10 Rudnevs. - Trainer: Fink

Schalke: 36 Unnerstall - 22 Uchida, 14 Kyriakos Papadopoulos, 4 Höwedes, 23 Christian Fuchs - 13 Jones, 33 Neustädter - 17 Farfan, 20 Pukki, 19 Obasi - 25 Huntelaar. - Trainer: Stevens

Schiedsrichter: Manuel Gräfe (Berlin)

Zuschauer: 52.000

Tore: 1:0 Beister (52.), 2:0 Rudnevs (65.), 2:1 Huntelaar (80.), 3:1 Badelj (90. +2)

Themen
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. KommentareAfDBernd Lucke kämpft gegen Putins fünfte Kolonne
  2. 2. VerbraucherImmobilienkaufDie ganze Wahrheit über die Bausparlüge
  3. 3. AuslandGeheimdienstminister"Irans Raketenprogramm gilt auch Deutschland"
  4. 4. Literarische WeltUdo UlfkotteIch weiß Dinge, die ihr niemals glauben würdet
  5. 5. PanoramaAttacke vor McDonald'sIns Koma geprügelte Studentin offenbar hirntot
Top Video Alle Videos
201411241643-stillBrightcove Videos

Der HSV hat das 101. Nordderby gegen Werder Bremen mit 2:0 gewonnen. Die HSV-Experten Dieter Matz und Marcus Scholz diskutieren mit Jürgen Stars und Sven Neuhaus über den Sieg.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Hamburg

BallinStadt: Hamburg im Ersten Weltkrieg

Containerschiffe

Hafen: Nebel legt Containerbetrieb lahm

Schleswig-Holstein

Zug überrollt Auto in Bad Oldesloe

Christian Irrgang

Bildband: Den Präsidenten so nah!

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr