28.11.12

Bundesliga-Kolumne

Dortmund strauchelt gegen Aufsteiger Düsseldorf

Dortmund strauchelt. Vier Tage vor dem Duell bei Tabellenführer Bayern München kam Borussia Dortmund nicht über ein 1:1 (1:0) gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf hinaus und liegt damit acht Punkte hinter dem FC Bayern, der heute Abend mit einem Sieg in Freiburg wieder auf elf Zähler davonziehen kann. Jakub Blaszczykowski brach mit seinem vierten Saisontreffer das Eis, doch die lange Zeit nur verteidigenden Düsseldorfer entführten durch den zweiten Saisontreffer von Stefan Reisinger einen Punkt. Der BVB benötigte im Sturmlauf gegen die massive Defensive der Rheinländer viel Geduld, es fehlten aber die zündenden Ideen. "Wir hatten zwar nicht so wahnsinnig viele Chancen, es war auf die gesamte Spielzeit aber sicherlich ein glücklicher Punkt für Düsseldorf",sagte BVB-Trainer Jürgen Klopp.

Hannover souverän. Mame Diouf und Mario Eggimann haben Hannover 96 vorerst aus der Minikrise geschossen. Die Tore des Senegalesen und des Schweizers besiegelten einen mühsam erkämpften 2:0 (1:0)-Arbeitssieg gegen Bundesliga-Neuling SpVgg Greuther Fürth. Während die Niedersachsen nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge damit wieder Anschluss nach oben halten, blieb der Aufsteiger zum zwölften Mal hintereinander ohne Sieg. Gleich ihre erste Möglichkeit nutzte 96 zum Führungstreffer. Diouf war aus kurzer Distanz erfolgreich, nachdem Torhüter Max Grün einen Schuss von Didier Ya Konan zu kurz abgewehrt hatte. Für die Entscheidung sorgte Innenverteidiger Eggimann per Kopfball.

Mainz überrascht. Ausgerechnet der FSV Mainz 05 hat den Höhenflug der Frankfurter Eintracht jäh beendet. Die Rheinhessen siegten im Rhein-Main-Derby mit 3:1 (2:0) und fügten der Eintracht die erste Heimniederlage der Saison zu. Der Tabellenvierte aus Frankfurt kam nur schwer in die Partie. Die Mainzer spielten frech auf, die Eintracht konnte ihr offensives Spiel nicht wie gewohnt aufziehen. Der erst 19 Jahre alte Shawn Parker avancierte zum Mann des Abends, da er den ersten Treffer auflegte und den zweiten selbst beisteuerte.

Köstner bleibt. Wolfsburgs Interimstrainer Lorenz-Günther Köstner bleibt zumindest bis zur Winterpause beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg im Amt. Das bestätigte Geschäftsführer Klaus Allofs vor dem heutigen Spiel der Wölfe bei Borussia Mönchengladbach. Für den gesperrten Josue soll Christian Träsch eingesetzt werden.

Arnautovic krank. Werder-Trainer Thomas Schaaf muss im Spiel gegen Bayer Leverkusen auf Angreifer Marko Arnautovic verzichten. Für den erkälteten Nationalspieler aus Österreich wird wohl Niclas Füllkrug auflaufen.

Borussia Dortmund - Fortuna Düsseldorf 1:1. Tore: 1:0 Blaszczykowski (43.), 1:1 Reisinger (78.); Gelb-Rote-Karte: Paurevic (87./Düsseldorf); Schiedsrichter: Deniz Aytekin (Oberasbach); Zuschauer: 80 645 (ausverkauft).

Hannover 96 - SpVgg Greuther Fürth 2:0. Tore: 1:0 Diouf (4.), 2:0 Eggimann (69.); Schiedsrichter: Marco Fritz (Korb); Zuschauer: 32 000.

Eintracht Frankfurt - FSV Mainz 05 1:3. Tore: 0:1 Ivanschitz (18.), 0:2 Parker (42.), 0:3 Noveski (53.), 1:3 Szalai (55./ET); Gelb-Rote-Karte: Baumgartlinger (88./Mainz); Schiedsrichter: Wolfgang Stark (Ergolding); Zuschauer: 49 000.

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top-Videos
Gasexplosion
Explosion verwüstet ganze Straße in Ludwigshafen

Ludwigshafen steht unter Schock: Bei einer Gasexplosion ist nach Polizeiangaben ein Bauarbeiter getötet worden. Mehrere Personen wurden…mehr »

Top Bildergalerien mehr
Fotoaustellung

Weltberühmte Fotos in den Deichtorhallen

Hamburg

Die große Laubschlacht der Stadtreinigung

Fußball

Der 3. Spieltag der Champions League

Ottawa

Islamist verübt Anschlag auf Kanadas Regierung

Hamburg Guide mehr
Weitere Dienste alle Dienste
Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr