26.02.13

El Clasico

Schluss in Camp Nou, Real fertigt Barca dank Ronaldo ab

Das Gipfeltreffen im europäischen Vereinsfußball. Vor knapp 100.000 Zuschauern im Camp Nou geht um den Einzug ins Pokalfinale. Das Hinspiel in Madrid endete 1:1. Hier geht's zum Liveticker.

Von Timo Prüfig
Foto: AFP

Barcelonas Weltfußballer Lionel Messi (l.) und der deutsche Nationalspieler Sami Khedira von Real Madrid werden sich im Halbfinal-Rückspiel in Barcelona packende Duell liefern
Barcelonas Weltfußballer Lionel Messi (l.) und der deutsche Nationalspieler Sami Khedira von Real Madrid werden sich im Halbfinal-Rückspiel in Barcelona packende Duell liefern

FC Barcelona - Real Madrid 1:3 (Hinspiel 1:1)

Hier geht's zum Liveticker auf abendblatt.de

90. Minute+3: SCHLUSSPFIFF! Bis auf das Glanzlicht des Ehrentreffers kurz vor dem Abpfiff hat der FC Barcelona eine erschreckend schwache Leistung gezeigt und zurecht 1:3 verloren. Real allerdings hat eine hochkonzentrierten und disziplinierten Auftritt hingelegt. Überragend war wieder einmal Cristiano Ronaldo, der zwei Tore erzielte. Mesut Özil bereitete den dritten Treffer durch Varane mit einem Eckball vor. VOn Messi, Iniesta, Xavi und Co. war während der gesamten 90 Minuten nur wenig zu sehen.

90. Minute+3: Real Madrid hat durch den Erfolg weiter Chancen auf einen nationalen Titel, nachdem die Meisterschaft mit 16 Punkten Rückstand auf Barcelona bereits futsch sein sollte.

90. Minute+2: Drei Minuten Nachspielzeit.

89. Minute: Jetzt liefern die Katalanen plötzlich doch noch einmal Grund zum Zungeschnalzen. Ein Traumpass per Lupfer von Iniesta über die Real-Abwehr, Jordi ALba nimmt den Ball von halblinks an der Fünfmeterlinie volley und schiebt zum 1:3 ein.

89. Minute: TOR BARCA! JORDI ALBA MIT DER ERGEBNIS-KOSMETIK!

88. Minute: Doch nochmal ein Barca-Abschluss: Pique bringt den Ball flach in die Mitte, dort nimmt Iniesta aus gut elf Metern den Ball direkt und schießt flach etwa zwei Meter am Tor vorbei. So richtig aus den Sesseln hat das aber auch niemanden geholt.

87. Minute: Die zweite Hälfte war aus der Sicht des FC Barcelona erschreckend. Kaum eine Chance, keine Kreativität, ein ausgeschalteter Messi und riesige Löcher in der Defensive.

85. Minute: Jetzt geht es doch nochmal hoch her. Und natürlich ist es mal wieder Real-Rüpel Pepe, der gegen Busquets mehrfach heftig austeilt und damit eine Rudelbildung provoziert. Aber nach wenigen Sekunden hat sich schon wieder alles beruhigt.

83. Minute: Nach der 0:2-Niederlage gegen den AC Mailand im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am vorigen Mittwoch muss der FC Barcelona bereits die zweite heftige Niederlage innerhalb von nur einer Woche hinnehmen. In der Königsklasse haben die Katalanen noch Hoffnung auf das Rückspiel - im Pokal ist heute Schluss.

81. Minute: Kein Durchkommen für Barca. Inzwischen sparen alle Spieler wohl auch ein wenig Kraft für die anstehenden Aufgaben. Zudem hat Barcelona ja bereits am 2. März bei Real Madrid die Chance auf eine Revanche in der Primera Division.

76. Minute: Noch eine Viertelstunde. Barcelona ist auf Schadensbegrenzung aus - Real kontert.

71. Minute: Die letzten 20 Minuten brechen an und es ist extrem leise geworden im Camp Nou. Vier Tore brauchen die Katalanen nun - an ein derartiges Wunder glauben selbst die größten Barca-Fans nicht mehr. Im Gegenteil: Das Heimteam muss aufpassen, dass es heute nicht richtig unter die Räder gerät.

68. Minute: Eckball Real durch Özil und in der Mitte steigt Verteidiger Varane perfekt hoch. Der Franzose, der bereits im Hinspiel getroffen hatte, köpft den Ball platziert in den Winkel. Da war von der Barca-Defensive nicht viel zu sehen.

68. Minute: TOR REAL!!! VARANE MIT DER ENTSCHEIDUNG!!!

68. Minute: Real zeigt eine starke Mannschaftsleistung, lässt Barca keine Chance. Und die Katalanen brauchen in der Schlussphase immerhin noch drei Tore, wenn sie nicht ausscheiden wollen.

63. Minute: Wieder will Pedro einen Elfmeter herausholen, diesmal gegen Coentrao - aber erneut ist der Versuch zu plump.

61. Minute: Iniesta mit einem tollen Pass in den Lauf von Pedro, doch Real-Torwart Diego Lopez passt auf, klärt gut 20 Meter vor seinem Tor per Kopf.

59. Minute: Barca reagiert: Fabregas verlässt das Spielfeld, Mittelstürmer David Villa kommt rein.

57. Minute: KONTER REAL - 2:0 DURCH RONALDO!!! Khedira mit dem langen Ball auf di Maria, der vernascht Puyol und zeiht ab. Den Schuss des Argentiniers kann Barca-Torwart Pinto noch abwehren, doch der Nachschuss ist eine leichte Aufgabe für Ronaldo.

57. Minute: Eckball für Barca, aus 14 Metern kommt Iniesta zentral zum Abschluss, doch der Ball wird von der vielbeinigen Abwehr abgeblockt.

55. Minute: Anfangs der zweiten Hälfte kam Barcelona gar nicht in die Nähe des Real-Tores. Jetzt erhöhen die Katalanen den Druck wieder.

52. Minute: Nach langer Zeit mal wieder eine Chance für Barca: Busquets mit einem guten Schuss, den Diego Lopez nur abklatschen kann. Pedro aus sechs Metern volley - aber drüber.

46. Minute: Anpfiff zur zweiten Hälfte, Real hat Anstoß, der Ball rollt.

45. Minute+1: Halbzeit in Camp Nou. Ein intensives Spiel mit gewohnt vielen Emotionen. Barca fehlt die Durchschlagskraft, einzig Messi hatte zwei große Chancen, verfehlte das Tor aber jeweils knapp. Real reichte mal wieder ein Ronaldo, der zunächst von Pique elfmeterreif gefoult wurde und dann vom Punkt zur Führung traf. Barcelona braucht nach der Pause erstmal ein Tor für die Verlängerung.

39. Minute: Messi tritt an und versucht es flach an der Mauer vorbei - um wenige Zentimeter verpasst das Leder sein Ziel. Die zweite gute Chance für Barca, wieder durch Messi - wieder verpasst.

39. Minute: Gute Freistoßposition für Barcelona: zentral, etwa 18 Meter vor dem Tor.

35. Minute: Pedro setzt sich gegen drei Gegenspieler durch, zieht in den Strafraum ein und fällt im Zweikampf mit Xabi Alonso - zurecht erhält der Katalane dafür aber keinen Strafstoß, das war zu wenig.

33. Minute: Flanke von Dani Alves - doch Real-Torwart Diego Lopez hat keine PRobleme, den Ball abzufangen.

30. Minute: Barcelona hat fast 70 Prozent Ballbesitz - aber die Königlichen führen. Die Katalanen sind vorne einfach nicht zwingend genug. Seit der Großchance für Messi in der 2. Minute ist das Real-Tor eigentlich nicht mehr in Gefahr geraten.

24. Minute: Real ist bei Kontern immer wieder gefährlich, Barcelona kommt nicht zu klaren Chancen - die Mannschaft von Trainer Jose Mourinho steht in der Defensive gut.

19. Minute: Ronaldo versucht es mit einem Freistoß aus mehr als 30 Metern - deutlich drüber.

16. Minute: Barcelona ist dennoch weiter spielbestimmend, drängt nun auf den Ausgleich.

13. Minute: TOR FÜR REAL!!!! RONALDO PER STRAFSTOSS!!! Ganz trocken hat der Portugiese Schlussmann Pinto ausgeguckt.

12. Minute: ELFMETER FÜR REAL!!! Pique kommt gegen Ronaldo zu spät - richtige Entscheidung!

12. Minute: Guter Flankenwechsel von Dani Alves auf Messi - der wird von di Maria gelegt.

11. Minute: Barca hat die Partie zu Beginn im Griff, Real noch ohne echte Chancen. Khedira foult Iniesta heftig, Freistoß, aber keine Karte für den Ex-Stuttgarter.

8. Minute: Ein Abschluss von Fabregas aus halblinker Position, doch Real-Keeper Diego Lopez ist unten am kurzen Pfosten.

5. Minute: Die ersten Minuten sind bereits sehr intensiv - aber das war auch zu erwarten. Real kämpft um die letzte nationale Titelchance in dieser Saison.

2. Minute: Messi mit der ersten großen Chance, zieht aber aus spitzem Winkel knapp am langen Pfosten vorbei.

1. Minute: Der FC Barcelona mit dem Anstoß, die Partie läuft.

21.01 Uhr: Schweigeminute in Barcelona.

20.58 Uhr: Die Mannschaften betreten den Rasen von Camp Nou, Fast 100.000 Katalanen begrüßen ihre Mannschaft.

Vor der Spiel: Es ist die Mutter aller Klassiker. Spaniens Rekordmeister Real Madrid tritt im Halbfinale der Copa Del Rey gegen den Rekord-Pokalsieger und Dauerrivalen FC Barcelona an. Das Hinspiel am 30. Januar im Bernabeu-Stadion endete nach Toren von Barcas Cesc Fabregas und Real-Verteidiger Raphael Varane 1:1-Unentschieden. Das königliche Starensemble von Trainer Jose Mourinho benötigt im Camp Nou zu Barcelona also auf jeden Fall ein Tor - am besten sogar einen Auswärtssieg, um den amtierenden Pokalsieger zu stürzen.

Für die deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira ist es wohl die letzte Chance auf einen nationalen Titel in diesem Jahr. In der Meisterschaft belegt Real aktuell nur den dritten Platz - mit bereits 16 Punkten Rückstand auf den unangefochtenen Tabellenführer Barcelona mit seinem Superstar, den viermaligen Weltfußballer Lionel Messi.

Der Sieger der heutigen Partie trifft im Endspiel auf Atletico Madrid oder den FC Sevilla. Die beiden Clubs treffen im zweiten Halbfinale am morgigen Mittwoch aufeinander. Das Hinspiel konnte Atletico im heimischen Stadion 2:1 gewinnen.

Die Aufstellungen:

Barcelona: Pinto - Dani Alves, Pique, Puyol, Jordi Alba - Xavi, Busquets, Fabregas - Pedro, Messi, Iniesta.

Trainer: Jordi Roura

Madrid: Diego Lopez - Coentrao, Sergio Ramos, Varane, Arbeloa - Khedira, Xabi Alonso - di Maria, Özil, Ronaldo - Higuain.

Trainer: Mourinho

Zuschauer: 98.000

Tore: 0:1 Cristiano Ronaldo (13. Minute), 0:2 Ronaldo (57. Minute), 0:3 Varane (68. Minute), 1:3 Jordi Alba (89. Minute)

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
Argentina v Belgium: Quarter Final - 2014 FIFA World Cup BrazilBrightcove Videos

mehr »

Top Bildergalerien mehr
Aida Cruises

Feuer auf der Aida-Baustelle in Rostock

Brandstiftung

Autos in Hummelsbüttel ausgebrannt

Fußball

So sieht der HSV-Kader 2014/15 aus

Blankenese

Das Elbe-Camp am Falkensteiner Ufer

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr