03.01.13

Manchester City

Handgemenge mit Trainer Mancini: Balotelli vor dem Aus

Nach einem brutalen Foul im Training an Teamkollege Sinclair kam es zu einem handfesten Streit zwischen dem Stürmer und dem Coach.

Von Jörn Schweichler
Foto: dapd
Britain Soccer  Man City Balotelli
City-Trainer Roberto Mancini (r.) gibt seinem eigenwilligen Stürmerstar Mario Balotelli Anweisungen am Spielfeldrand

Manchester/Köln. War es das endgültig für das Enfant terrible aus Italien?Skandalnudel Mario Balotelli steht nach einem erneuten Eklat beim englischen Fußball-Meister Manchester City vor dem Rauswurf. Nach einem brutalen Foul an seinem Teamkollegen Scott Sinclair lieferte sich der Stürmerstar während des Trainings am Donnerstag ein Handgemenge mit seinem Teammanager und Landsmann Roberto Mancini. Beide mussten von umstehenden Profis und Betreuern auseinandergerissen werden.

"Mad City" titelte das Boulevard-Blatt Sun nur Minuten nach dem Vorfall und zeigte auf seiner Website ein halbes Dutzend Fotos von dem Zwischenfall. Zahlreiche weitere Zeitungen zitierten einen namentlich nicht genannten Augenzeugen des Vorgangs. Demnach verhielt sich Balotelli, zweifacher Torschütze beim 2:1-Sieg Italiens im EM-Halbfinale gegen die DFB-Elf, in dem Gerangel nach seinem Foul eher passiv. "Mancini rannte auf ihn zu, er war außer sich", sagte der Beobachter: "Er griff ihn sich, es sah so aus, als wollte er Mario zu Boden werfen, aber der war zu stark."

Selbst nachdem die beiden Streithähne von den fassungslosen Kollegen getrennt worden waren, soll Mancini einen weiteren Versuch gestartet haben, zu Balotelli zu gelangen. Der 22-Jährige verschwand zunächst im Kabinentrakt und wenige Minuten später in seinem tarnfarbenen Bently GT vom Gelände, ohne ein Wort über den Zwischenfall verloren zu haben.

Mancini hatte Balotelli in der Vergangenheit häufig für dessen unprofessionelles Verhalten gerügt, immer wieder auch öffentlich. Dennoch sah er sich als eine Art Vaterfigur für das Aunahmetalent. "Ich liebe Mario als Kerl und als Spieler, aber es ist wichtig für ihn, dass er beginnt, über seinen Job nachzudenken", sagte Manicini Mitte Dezember nach der lustlosen Vorstellung von Balotelli im Derby gegen Manchester United (2:3): "Es ist unglaublich, dass er seine Qualität zum Fenster rauswirft."

Mancini spielte dabei auch auf den unsteten Lebenswandel seines Schützlings an. Balotelli fällt Zeit seiner Karriere durch Skandale und Skandälchen auf und bewegt sich zwischen Genie - wie im EM-Halbfinale gegen Deutschland - und Wahnsinn. Erst im vergangenen Monat hatte er eine Klage gegen City zurückgezogen. Er wollte gegen eine Geldstrafe in Höhe von insgesamt 340.000 Pfund (rund 420.000 Euro) vorgehen, die ihm der Klub wegen diverser Spielsperren aufgebrummt hatte.

Damit fand sich Balotelli bei weitem nicht das erste Mal auf den Klatschseiten der berüchtigten englischen Boulevardpresse wieder. Er prügelte sich einst im Training mit dem damaligen City-Profi Jerome Boateng, ein anderes Mal warf Balotelli Dartpfeile auf Jugendspieler - aus Langeweile.

In der vergangenen Saison verhalf auch Balotelli City zur ersten Meisterschaft seit 1968, doch in Erinnerung blieb vor allem das Feuerwerk, mit dem er sein Badezimmer abfackelte. Legendär ist auch die Geschichte, in der er mit einer fünfstelligen Summe Bargeldes von der Polizei gestoppt wurde. Warum er so viel Geld mit sich führe? "Because I'm rich!" Weil er reich ist.

Zumeist sind Zigaretten, Prostituierte oder sündhaft teure Autos involviert, wenn der Italiener für Schlagzeilen sorgt. Unlängst hatte er sich einem DNA-Test unterziehen müssen, der klären sollte, ob er der Vater des Kindes von Edel-Callgirl Jessy Thompson ist. Jene Frau, die durch ein Tete-a-tete mit United-Stürmer Wayne Rooney bekannt wurde. Anfang Dezember 2012 wurde Balotelli Vater. Seine immer-mal-wieder-Freundin, das italienische Showgirl Raffaella Fico, brachte die gemeinsame Tochter Pia zur Welt. Zum Besseren verändert hat ihn die kleine Pia offenbar nicht.

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. DeutschlandTödliche EpidemieViel zu wenig deutsche Ärzte bereit für Ebola-Einsatz
  2. 2. AuslandVideo im InternetIS-Terroristen steinigen Ehebrecherin öffentlich
  3. 3. PolitikLivetickerKurden berichten von Chemiewaffen in Kobani
  4. 4. WirtschaftTiefer FallDie "schwarze Kreditkarte" des Paten von Spanien
  5. 5. ImmobilienImmobilienmarktPreise für Wohneigentum sind am Wendepunkt
Top Video Alle Videos
In der Krise: Die Werder-Profis Petersen, Garcia und Fritz schleichen nach dem 0:6 in München vom Platz. Brightcove Videos

Start verpatzt: Der SV Werder Bremen steckt schon nach acht Spielen in der Krise. Beim 0:6 in München bot Werder eine indiskutable Leistung. Jetzt drohen Konsequenzen - auch für Coach Robin Dutt. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Champions League

FC Bayern fertig den AS Rom mit 7:1 ab

Internet

Der IT-Gipfel 2014 in Hamburg

Prominente Tote

Diese Persönlichkeiten sind 2014 gestorben

Champions League

Der 3. Spieltag der Champions League

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr