01.01.13

Weltcup-Parallelslalom Neureuther gewinnt Weltcup-Rennen in München

Parallel-Slalom-Weltcup in München

Foto: dpa

Parallel-Slalom-Weltcup in München

Neureuther setzte sich vor 17.000 begeisterten Zuschauern im Olympiapark in zwei Läufen gegen Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher durch.

München. Felix Neureuther hat den Weltcup-Parallelslalom in München gewonnen. Der Partenkirchner setzte sich vor 17.000 begeisterten Zuschauern im Olympiapark in zwei Läufen gegen Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher (Österreich) durch. Für Neureuther war es nach zwei Erfolgen im Spezialslalom sein dritter Sieg im Weltcup. Er erhielt dafür ein Preisgeld von 33.000 Euro und 100 Punkte für die Weltcup-Wertung.

Bei den Frauen gewann Veronika Velez-Zuzulova das Finale gegen Tina Maze (Slowenien), für die Slowakin war es der zweite Sieg im Weltcup. Im Duell um Platz drei setzte sich Michaela Kirchgasser (Österreich) gegen Tania Poutiainen (Finnland) durch. Im kleinen Finale der Männer siegte Alexis Pinturault (Frankreich) gegen Andre Myhrer (Schweden), der gegen Neureuther das Halbfinale verloren hatte.

Die anderen deutschen Teilnehmer waren bereits vorzeitig gescheitert. Maria Höfl-Riesch (Partenkirchen) unterlag in der ersten Runde Viktoria Rebensburg (Kreuth), Rebensburg verlor im Anschluss das Viertelfinale gegen Kirchgasser. Fritz Dopfer (Garmisch) schied nach seinem Erstrunden-Sieg gegen Mario Matt (Österreich) im Viertelfinale gegen Myhrer aus.