05.12.12

Champions League im Liveticker

Live! Alaba macht alles klar - 4:1 für Bayern gegen Borisov

Der FC Bayern möchte die Gruppenphase gegen BATE Borisov mit einem Sieg und der Tabellenführung beenden. Hier geht's zum Liveticker.

Von Dennis Lemm
Foto: AFP

Mario Gomez feiert mit dem Schweizer Mittelfeldspieler Shaqiri sein Tor gegen Bate Borrisow

10 Bilder

FC Bayern München - BATE Borisov 4:1

Herzlich willkommen zum Liveticker auf abendblatt.de

90.+3.Minute: Abpiff! Der FC Bayern gewinnt verdient mit 4:1 gegen BATE Borisov. Die Münchner sind damit Tabellenführer der Gruppe F.

88. Minute: TOR für Borisov: Sie können also doch Tore schießen. Filipenko trifft vom Rand des Strafraums in die untere rechte Ecke.

86. Minute: Borisov nun doch noch mal mit einem Abschluss: Wolodko prüft Neuer aus 25 Metern.

83. Minute: Wechsel bei Borisov: Bordachev verlässt den Platz, Yurevich kommt.

83. Minute: TOOOOR!! Ribery bringt das Leder genau auf Alaba, der den Ball perfekt annimmt und aus der Drehung quasi vom Elfmeterpunkt den Ball in die linke Ecke im Tor unterbringt.

82. Minute: Ribéry erkämpft sich den Ball auf Höhe der Mittellinie und startet den Turbo. Er hat zwei Möglichkeiten in der Mitte läuft Gomez mit. Doch der Franzose entscheidet sich, selbst den Abschluss zu suchen. Es gibt Ecke.

79. Minute: Nur noch eine Frage der Zeit bis hier das vierte Tor für die Bayern fällt. Borisov hat sich aufgegeben und bekommen den Ball nicht mehr aus der eigenen Hälfte.

74. Minute: Zweites Foul an Ribéry nach nur drei Minute. Vasiliuk sieht dafür die Gelbe Karte.

71. Minute: Kapitän Bastian Schweinsteiger verlässt den Platz und macht Platz für Ribéry.

71. Minute: Der gerade eingewechselte Alaba zieht aus 18 Metern ab, doch der Ball fliegt knapp am Tor vorbei.

69. Minute: Kurze Schrecksekunde für die Bayern-Fans. Polyakov fällt im Strafraum. Erst sieht es so aus, als ob Schiedsrichter Collum hier auf Elfmeter gedeutet hat. Aber es kommt anders. Nicht ein Foul von Alaba wird gepfiffen sondern Schwalbe und Gelbe Karte. Doch Polyakov war bereits verwarnt. Daher gibt es die Gelb Rote Karte. Nun sind beide Teams mit zehn Spielern auf dem Platz.

66. Minute: TOOOOR! Shaqiri köpft den Ball ins Netz! Gomez revanchiert sich für die tolle Hereingabe zum 1:0 und passt den Ball auf den kleinen Schweizer, der sich im Kampf um den Ball durchsetzt und nur noch den Kopf hinhalten muss.

64. Minute: Kroos verlässt den Platz für ihn kommt Alaba.

58. Minute: Nun wechselt auch Borisov. Der von Boateng gefoulte Kontsevoy muss unter, für ihn kommt Bressan.

55. Minute: Taktischer Wechsel beim FC Bayern. Müller muss nach seinem Treffer vom Platz, für ihn kommt Dante.

54. Minute: TOORR! Weiter Freistoß von Kroos von der Mittellinie auf Schweinsteiger, der weiter in die Mitte auf Müller köpft. Der steht leicht im Abseits. Doch Schiedsrichter Cullom lässt weiterspielen. Müller im Flug drückt den Ball über die Linie.

51. Minute: Rote Karte für Jerome Boateng nach einem Foul an Kontsevoy. Rafinha meckert und bekommt die Gelbe Karte.

46. Minute: Anpfiff zur zweiten Halbzeit.

45. Minute: Abpfiff der ersten Halbzeit. Der FC Bayern kontrolliert die Partie. Borisov ist deutlich zu passiv. Die Münchner müssen aber auf die Konter der Weißrussen aufpassen.

42. Minute: Borisov wagt sich noch einmal nach vorn. Van Buytens kann mit einer Grätsche klären, doch der Ball rollt in Richtung Polyakov, der aus 22 Metern abzieht, aber den Ball klar links vorbeischießt.

39. Minute: Satter Schuss von Kroos aus der Drehung nach einem super Zuspiel von Shaqiri. Doch Torhüter Gorbunow kann den Schuss aus 20 Metern abwehren.

34. Minute: Poljakow legt Shaqiri direkt vor den Augen von Schiedsrichter Collum nach einer super Ablage von Gomez kurz vor dem Strafraum. Dafür gibt es die Gelbe Karte. Der anschließende Freistoß von Kroos landet in der Mauer.

29. Minute: Langer Pass auf die linke Seite auf Gomez. Der will den Doppelpass mit Kroos spielen, doch der Ball findet den Weg nicht wie von Gomez gewünscht auf seinen Fuß sondern wird von Kroos etwas optimistisch seinen Lauf gespielt.

22. Minute: TOOOORR! Gomez trifft! Shaqiri setzt sich gut auf der linken Seite gegen Polyakov durch und läuft bis zur Grundlinie, nimmt den Kopf hoch und passt in die Mitte. Dort lauert Gomez und muss nur noch den Fuß hinhalten. Sehr gut eingelaufen von dem Stürmer. Somit steht es folgerichtig 1:0 für den FCB, der hier mehr für das Spielt tut.

21. Minute: Borisov bleibt defensiv orientiert und lauert auf Konter, wie in der 11. Minute.

15. Minute: Erste Ecke für den FC Bayern München. Die Kugel fliegt zu Timoschtschuk, der den Ball hinein auf van Buyten spielt. Doch der Belgier kommt nicht mehr an den Ball.

13. Minute: Wieder Shaqiri und wieder Gefahr vor dem Tor für Borisov. Der Schweizer verschafft sich etwas Platz nach einem schnellen Antritt und passt zu Gomez, doch dem verspringt der Ball rund 17 Metern vor dem Tor.

11. Minute: Nun auch Borisov im Angriff: Kontsevoy zieht aus 17 Metern von halbrechts aufs linke untere Eck. Neuer aber ohne größere Probleme.

10. Minute: Flügelwechsel auf Shaqiri, der versucht den Ball als Flanke in den Strafraum zu bringen, doch der Ball rutscht über den Spann. Radkow köpft vor Müller zum Torhüter.

6. Minute: Weiter und hoher Freistoß von links in den Strafraum der Weißrussen. Gomez kommt nicht gut genug an den Ball, somit ist die Chance vertan.

3. Minute: Die Münchner spielen sich den Ball sicher zu. Borisov steht tief hinten drin. Die Kugel kommt zu Shaqiri, der legt ab auf Gomez. Doch der wird von drei Spielern gedeckt und passt weiter zu Schweinsteiger. Doch der Schuss des Nationalspielers ist zu unplatziert. Kein Problem für Torhüter Gorbunow.

1. Minute: Anstoß!

Vor dem Spiel: Der FC Bayern wird anstoßen.

Vor dem Spiel: Die Mannschaften betreten den Rasen.

Vor dem Spiel: Sieben deutsche Teams haben bislang noch nie in den europäischen Wettbewerben überwintert. Mit einem Sieg des VfB Stuttgart gegen Molde FK in der Fußball-Europa-League könnte es daher in diesem Jahr einen historischen Rekord geben. Bayern München, Borussia Dortmund und der FC Schalke 04 haben in der Champions League das Achtelfinale erreicht. Hannover 96, Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen sind schon vor dem letzten Spieltag sicher in der Zwischenrunde der Europa League.

Es wäre auch das erste Mal, dass es alle deutschen Starter in den beiden Wettbewerben eine Runde weiter schaffen. Sechs deutsche Teams standen schon mehrmals in der zweiten Runde, zuletzt in der Saison 2009/10. Damals qualifizierten sich der FC Bayern und der VfB Stuttgart für das Achtelfinale der Königsklasse, in der Europa League erreichten Bremen, Hamburg, Berlin und Wolfsburg die Zwischenrunde.

Auch 2007/08, 2005/06 und 2004/05 waren sechs Bundesliga-Vereine so erfolgreich, dass sie im internationalen Wettbewerb überwintern könnten. 2010/11 und 2011/12 schafften es zuletzt jeweils vier Clubs - zwei in der Champions League und zwei in der Europa League.

Statistik zum Spiel:

München: 1 Neuer - 13 Rafinha, 17 Boateng (51. Minute: Rote Karte), 5 van Buyten, 26 Contento - 44 Timoschtschuk, 31 Schweinsteiger (72. Minute: Ribéry) - 25 Thomas Müller (55. Minute: Dante), 39 Toni Kroos (64. Minute: Alaba), 11 Shaqiri - 33 Gomez. - Trainer: Heynckes

Borissow: 35 Gorbunow - 33 Poljakow (69. Minute: Gelb-Rote Karte), 14 Radkow, 21 Filipenko, 18 Bordatschew (83. Minute: Yurevich) - 25 Baga - 23 Olechnowitsch, 8 Wolodko - 7 Konzewoi (58. Minute: Bressan), 15 Hleb - 20 Rodionow. - Trainer: Gontscharenko

Schiedsrichter: William Collum (Schottland)

Zuschauer: 68.000 (ausverkauft)

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. WirtschaftSpaceShip2-AbsturzBransons Traum vom Weltraum-Tourismus zerbricht
  2. 2. FußballVereine wehren sichHooligans melden 10.000 Teilnehmer für Berlin-Demo
  3. 3. DeutschlandBKA-Chef ZierckeIslamistische Terrorszene umfasst 1000 Personen
  4. 4. AuslandTerrormilizBoko Haram meldet Entführung eines Deutschen
  5. 5. Politik"Welt"-Nachtblog++ Peschmerga-Verstärkung trifft in Kobani ein ++
Top Video Alle Videos
Hakan Calhanoglu feiert einen TrefferBrightcove Videos

Wiedersehen mit dem Ex-Klub: Hakan Calahanoglu tritt mit Bayer 04 Leverkusen beim HSV an. Kein leichtes Spiel für den 20-Jährigen: Im Sommer wechselte er im Streit von Hamburg nach Leverkusen. mehr »

Top Bildergalerien mehr

Halloween-Party in Hamburg läuft aus dem Ruder

Siegesserie der Freezers hält an

Mehr!

Theater am Hamburger Großmarkt feiert Richtfest

Handelskammer

"Cheese and bread" bei der Morgensprache

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr