03.12.12

Hockey-Ass

Moritz Fürste: Der Leitwolf für die Jungen

Als die Führungsfigur schlechthin steht der 200-fache Hockey-Nationalspieler in Melbourne vor einer neuen, reizvollen Aufgabe.

Von Nina Niedermeyer
Foto: REUTERS
Moritz Fürste fährt mit der MS Deutschland nach Hamburg zurück
Moritz Fürste ist der Leader im jungen deutschen Team

Melbourne. Er ist der Leader im jungen deutschen Team. Moritz Fürste hat nahezu alles erreicht, was es im Hockey zu gewinnen gibt. Der 28-Jährige ist zweimaliger Olympiasieger, Weltmeister auf dem Feld und in der Halle, Europameister und Champions-Trophy-Sieger. Nur ein nationaler Titel blieb ihm bislang verwehrt. In Melbourne steht der Hamburger jedoch vor einer ganz neuen Aufgabe: Als Kapitän führt er das deutsche Perspektivteam bei der Champions Trophy in Down Under an. Aus dem Olympiakader sind sonst nur noch Oliver Korn und Oskar Deecke dabei.

"Ich finde das total spannend", sagte Fürste am Montag im Teamhotel. Lässig mit Trainingsjacke, kurzer Hose und Flip Flops bekleidet genießt er den Ruhetag. Für den Nachmittag war eine Bootsfahrt geplant, danach sollte es zum gemeinsamen Steak-Essen in die Innenstadt gehen. "Mir persönlich macht es mit so einer jungen Mannschaft Spaß", meinte Fürste. Am Sonntag bestritt er sein 200. Länderspiel im A-Kader.

Mit seinem Heimatclub, dem Uhlenhorster HC Hamburg, gewann Fürste dreimal die Euro Hockey League, zweimal wurde er dabei zum wertvollsten Spieler gewählt. Im Sommer kehrte der Mittelfeldmann seinem UHC aber den Rücken und heuerte gemeinsam mit Korn und Deecke beim spanischen Pokalsieger Club de Campo Madrid an. Sein Masterstudium der Wirtschaftspsychologie will Fürste nun von der iberischen Halbinsel aus weitermachen.

Bundestrainer Markus Weise beschreibt seinen Kapitän als "smarten Typ, der viel Lockerheit und Coolness ausstrahlt". Über den Spieler Fürste sagt er: "Wenn er alles bringt, was er kann, würde ich ihn zu den Topspielern der Welt zählen." Torwart Nicolas Jacobi hat mit "Mo" beim UHC zusammengespielt: "Er ist sehr relaxt, aber wenn's drauf ankommt, einer der ehrgeizigsten Menschen, die ich kenne."

Bis zur WM 2014 in Den Haag steht der smarte Hamburger der deutschen Nationalmannschaft definitiv noch zur Verfügung. Mit Blick auf die Olympischen Spiele 2016 meinte er: "Wenn es fitnessmäßig passt, kann ich es mir vorstellen. Aber es kommt auch Berufliches und Privates hinzu, daher plane ich erstmal nur bis 2014."

Deswegen will Fürste beim Acht-Nationen-Turnier in Melbourne auch die Nachwuchskräfte ans Weltniveau heranzuführen: "Uns geht's hier nicht ums Gewinnen oder Verlieren, sondern darum, vernünftig zu spielen." Dazu bleiben der jungen deutschen Mannschaft bis zum Turnierende am Sonntag noch vier Begegnungen.

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. WeltgeschehenMahnwache für TugçeDann ging im dritten Stock das Licht an
  2. 2. WirtschaftPilotengewerkschaftLufthansa-Kunden droht ab sofort neuer Streik
  3. 3. Politik"Welt"-Nachtblog++ Helmut Schmidt: "War im Amt 100 Mal bewusstlos" ++
  4. 4. KommentareRussland-SanktionenPutin muss die Grenzen seines Abenteurertums spüren
  5. 5. Webwelt & TechnikAlternative DiensteSo entkommen Sie dem Google-Monopol
Top Video Alle Videos

Es ist ein ebenso tragischer wie seltener Unfall: Im Kricketstadion von Sydney wird Schlagmann Phillip Hughes vom Ball am Nacken getroffen und erleidet eine Hirnblutung. Die Not-OP ist erfolglos.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Hamburg-Marmstorf

Wohnmobil auf der A261 ausgebrannt

Seevetal

Einfamilienhaus in Fleestedt in Flammen

Marodes Bauwerk

Brückensprengung mitten in Schwerin

Niedersachsen: Weihnachtshaus mit 400.000 Lichtern

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr