17.11.12

Bundesliga im Liveticker

1. FC Nürnberg gleicht gegen FC Bayern München aus - 1:1!

15 Punkte, 15:0 Tore. Das ist die Auswärts-Statistik des FC Bayern München, der diese in Nürnberg weiter verbessern will. Hier geht es zum Liveticker.

Foto: picture alliance
Fussball Testspiel/ SV Meppen - Borussia Dortmund 1:2
1. FC Nürnberg gegen FC Bayern München. Der Liveticker zur Bundesliga auf abendblatt.de

1. FC Nürnberg - FC Bayern München 1:1

Herzlich willkommen zum Liveticker auf abendblatt.de

Vor dem Spiel: 15 Punkte, 15:0 Tore – beim Blick auf die unglaubliche Auswärtsbilanz des FC Bayern glich das demonstrative fränkische Selbstbewusstsein ein wenig dem Pfeifen im Walde. "Es gibt keinen Klassenunterschied. Wir spielen in ein und derselben Liga", erinnerte Trainer Dieter Hecking vom 1. FC Nürnberg vor dem 185. fränkisch-bayerischen Derby am Samstag (15.30 Uhr) gegen das aktuelle Überteam der Fußball-Bundesliga. Wohl wahr – doch angesichts der momentanen Ausnahmestellung der Münchner käme alles andere als ein Sieg der Gäste einer faustdicken Überraschung gleich.

Fast schon etwas Langeweile macht sich angesichts des einsamen Erfolgszugs des deutschen Rekordmeisters im Meisterschaftskampf breit, doch einlullen lassen wollen sich die Bayern-Bosse diesmal auf gar keinen Fall. "Wir haben jetzt wichtige Wochen vor uns, die in Nürnberg beginnen. Es gilt mit hoher Konzentration und großem Willen die Spiele anzugehen", mahnte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Kurz und knapp: "Einfach weitermachen – und es ein Stück besser machen als in der vergangenen Saison."

Und das zunächst erneut ohne Arjen Robben. Der Niederländer zog sich beim Nullnummer-Kick gegen Deutschland einen Muskelfaserriss zu und wird auch am Dienstag in der Champions League beim FC Valencia fehlen. Überhaupt die Königsklasse! "Es darf am Samstag keiner, wirklich keiner, bereits an Valencia denken. Das muss aus den Köpfen raus", warnte Sport-Vorstand Matthias Sammer. "Wir müssen diese Wettbewerbe unbedingt trennen." Und Trainer Jupp Heynckes war sich einen Tag vor der Partie gegen die Franken sicher: "Gegen den FC Bayern werden sie alles auspacken, was sie drauf haben."

Wie wichtig der Bayern-Tross die Aufgabe beim fränkischen Nachbarn nimmt, zeigte sich schon bei der Jahreshauptversammlung am Donnerstagabend. Als Vertreter der Mannschaft ließ sich allein Vize-Kapitän Bastian Schweinsteiger auf der Veranstaltung blicken, und nach nur 80 Minuten verordnete Präsident Uli Hoeneß seinem Nationalspieler Feierabend. "Wir alle sind sehr daran interessiert, dass wir am Samstag in Nürnberg drei Punkte holen", begründete Hoeneß den frühen Zapfenstreich.

Dabei wäre den Nürnbergern ein wenig Bayern-Schlendrian sicher recht. Stark waren die Franken in die Saison gestartet, doch nach nur vier Punkten aus den letzten acht Partien findet sich der Altmeister wieder einmal im Tabellenkeller wieder. Und ausgerechnet jetzt kommt der nimmersatte Liga-Primus: "Wir müssen einen richtigen Sahnetag erwischen, und die müssen uns auf die leichte Schulter nehmen", beschrieb Torhüter-Rückkehrer Raphael Schäfer die Voraussetzungen für einen Heimerfolg.

Kleinmachen wollen sich die Franken aber nicht. "Man hat immer eine Chance als Außenseiter. Man muss sie suchen, sich erarbeiten und wenn sie dann da ist, zupacken", sagte Hecking. Und dann hatte der "Club"-Coach bei der Einschätzung des Derby-Gegners sogar noch eine kleine Spitze parat. "Es ist eine Ansammlung individueller Qualität, die jetzt auch noch entdeckt hat, dass Fußball ein Mannschaftssport ist", beschrieb der "Club"-Coach süffisant den großen Nachbarn. Rummenigge, Hoeneß und Co. werden es gerne gehört haben.

Hier geht es zum Liveticker

Tore: 0:1 Mandzukic (3.), 1:1 Feulner (46.)

abendblatt.de/dpa
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. GeldAnleihekäufeJapan startet neue Runde im globalen Währungskrieg
  2. 2. WirtschaftSpaceShipTwo-AbsturzBransons Traum vom Weltraum-Tourismus zerbricht
  3. 3. AuslandBoko HaramDie 200 Mädchen "habe ich längst verheiratet"
  4. 4. DeutschlandMerkel in der KircheEs wäre nicht christlich, "zu viele" aufzunehmen
  5. 5. Zweiter WeltkriegHürtgenwald 1944Die am schlechtesten geführte Schlacht der US Army
Top Video Alle Videos
Hakan Calhanoglu feiert einen TrefferBrightcove Videos

Wiedersehen mit dem Ex-Klub: Hakan Calahanoglu tritt mit Bayer 04 Leverkusen beim HSV an. Kein leichtes Spiel für den 20-Jährigen: Im Sommer wechselte er im Streit von Hamburg nach Leverkusen. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Hamburg-Heimfeld

Tödlicher Unfall: Zug erfasst 48-Jährigen

Party

Halloween: Heidi Klum feiert als Schmetterling

Mümmelmannsberg

Halloween-Party in Hamburg eskaliert

"SpaceShipTwo"

Raumschiff explodiert bei Testflug

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr