08.11.12

EM-Auslosung

DFB-Frauen schauen gespannt nach Göteborg

Am Abend werden in Schweden die Gruppen ausgelost, in denen die Teams im kommenden Jahr bei der Europameisterschaft antreten.

Foto: dapd
DFB-Frauen zum "Haertetest" in die USA
Bundestrainerin Silvia Neid wird am Abend erfahren, gegen wen ihre Mannschaft im kommenden Jahr bei der Europameisterschaft antreten muss

Frankfurt/Main. Mit der Auslosung der Gruppengegner nimmt für die deutschen Fußball-Frauen das Unternehmen Titelverteidigung bei der Europameisterschaft 2013 konkrete Formen an. Entsprechend groß ist die Neugier von Bundestrainerin Silvia Neid, auf welche Teams der siebenmalige Champion bei der Endrunde vom 10. bis 28. Juli kommenden Jahres in Schweden trifft. "Ich bin gespannt, wer uns zugelost wird, wobei auch klar ist: Es gibt bei einer EM-Endrunde keine schwachen Mannschaften mehr", sagte Neid vor der feierlichen Auslosungszeremonie an diesem Freitag (18.30 Uhr) in Göteborg.

Deutschland ist dabei neben Gastgeber Schweden und dem Olympia-Vierten Frankreich als einer der drei Gruppenköpfe gesetzt. Mögliche Konkurrenten aus Topf 1 sind Vize-Europameister England, gegen den die DFB-Auswahl 2009 im Finale mit 6:2 die Oberhand behielt, der zweimalige Europameister Norwegen oder Italien. In Topf 2 befinden sich Dänemark, Island, Finnland, Russland, Spanien und die Niederlande.

Fest steht bereits, dass die DFB-Auswahl in der Gruppe B spielt und ihre Vorrundenbegegnungen in Växjö und Kalmar austragen wird. Die beiden Ersten der drei Gruppen sowie die besten zwei Gruppendritten erreichen das Viertelfinale. Unabhängig von der Auslosung erwartet Neid eine anspruchsvolle Aufgabe: "Auf so einem hohen Niveau entscheiden am Ende nur Nuancen. Es wird auf die Tagesform ankommen und darauf, wer es schafft, sein Potenzial auf den Punkt genau abzurufen."

dpa
Multimedia

Potsdam zum fünften Mal Frauenfußball-Meister

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. WirtschaftSanktionenEuropas Spitzenpolitiker fürchten Putins Rache
  2. 2. AuslandMH17-Tragödie"Wir sind so machtlos"
  3. 3. WirtschaftRaketenabwehrRadar konnte MH17 zwei Minuten lang anvisieren
  4. 4. AuslandUkraine-KonfliktKiew wirft Russland Abschuss der Kampfjets vor
  5. 5. AuslandWaffenexporteLondons scheinheiliges Verhältnis zu Moskau
Top Video Alle Videos
James Rodriguez: Das ist der neue 80-Millionen-Mann von Real MadridBrightcove Videos

Unter tosendem Applaus hat James Rodriguez die erste obligatorische Stadionrunde bei Real Madrid gedreht. Vorher wurde er offiziell mit seiner Rückennummer 10 - die alte von Mesut Özil - vorgestellt.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Blankenese

Das Elbe-Camp am Falkensteiner Ufer

HSV siegt mit 6:0 gegen TSV Niendorf

Wacken-Film feiert schrille Premiere

Hamburg

Müllhalden entlang der Außenalster

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr