16.01.13

"Skating in the Sky"

Eisvergnügen in schwindelerregender Höhe

Eislaufbahn mit spektakulärem Ausblick. Beim "Skating in the Sky" im John Hancock Center in Chicago schwebt man 205 Meter über der Erde.

Foto: Chicago - John Hancock Center
"Skating in the Sky" im John Hancock Center
"Skating in the Sky" im John Hancock Center

Höhenangst sollte man besser nicht als Begleiter mitbringen. Beim "Skating in the Sky" im John Hancock Center ziehen Eisläufer in einer Höhe von 205 Metern ihre Bahnen. Die Eislaufbahn im 94. Stockwerk des bekannten Chicagoer Gebäudes ist die am höchsten gelegene Eislaufbahn der Welt.

Die breite Glasfront der Aussichtsplattform bietet Besuchern einen spektakulären Blick auf die Hochhaus-Kulisse Chicagos mit der Magnificent Mile, dem Navy Pier und dem Michigan-See.

Geöffnet hat die Bahn bis zum 8. April 2013 täglich zwischen 9 und 23 Uhr (ausgenommen 22. bis 25. Februar).

25 Minuten Fahrvergnügen kosten sechs US-Dollar, Schlittschuhe lassen sich für einen US-Dollar ausleihen.

Weitere Infos (auf englisch und deutsch) gibt es im Internet unter www.jhochicago.com.

HA
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Sie sind verboten. Hahnenkämpfe. Und doch werden sie auf Bali schon seit Jahrhunderten geführt. Die Polizei schaut weg. Die Veranstalter reden von Opfergaben für die Götter. Doch es geht nur ums Geld.mehr »

Top Bildergalerien mehr

Ebola-Verdachtsfall in Hamburg

Seenplatte

Hier wird Merkels Kanzler-Tanne gefällt

Medien

Sophia Thomalla bei Gala in Hamburg

Eröffnung vom "Santa Pauli"-Weihnachtsmarkt

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr