Di, 02.10.12, 16.07

Airline Air France fliegt ab Winter seltener nach Deutschland

Air transport - A

Foto: Godong

Air transport - A

Flug Lyon-Hamburg ist eingestellt. Zwischen Marseille und Hamburg, sowie zwischen Toulouse und Berlin fliegt die Airline im Winter nicht.

Frankfurt/Main. Air France KLM streicht zum Winter viele Flüge nach Deutschland. Flüge auf den Strecken Paris-Leipzig und Lyon-Hamburg stellt Air France komplett ein. Zwischen Marseille und Hamburg, sowie zwischen Toulouse und Berlin fliegt die Airline den Winter über nicht. Die Strecke von Lyon nach Stuttgart bedient Air France statt drei- nur noch zweimal täglich, teilt Air France KLM mit. Nur auf der Verbindung zwischen Amsterdam und Nürnberg fliegt KLM künftig häufiger.

Die Airlines Air France und KLM setzen ab der Wintersaison stattdessen verstärkt auf Langstreckenflüge. Insbesondere Asien steuern die Fluggesellschaften in Zukunft öfter an. Air France fliegt beispielsweise bald 13 Mal wöchentlich nach Shanghai. KLM erhöht sein Angebot auf der Strecke nach Kuala Lumpur auf zehn Flüge in der Woche. Außerdem kommt bei KLM eine ganz neue Verbindung nach Afrika hinzu: Ende Oktober steuert die Airline auch Harare in Simbabwe an