Stormarn
12.03.14

Tischtennis

SV Siek unterliegt dem Zweitligameister

Tischtennisherren bieten Bergneustadt bei 3:6 großen Kampf. Deniz Aydin, Irfan Cekic und Richard Hoffmann verlassen den Verein. Stormarner spielen kommende Saison in Dritter Bundesliga.

Von Arne Bachmann
Foto: Jürgen Nuppenau

Richard Hoffmann wohnt in Hannover. Er wird den SV Siek am Ende der Saison verlassen
Richard Hoffmann wohnt in Hannover. Er wird den SV Siek am Ende der Saison verlassen

Siek. Sekt gab es nur für den Gegner. Weil die Tischtennisherren des TTC Schwalbe Bergneustadt mit ihrem Erfolg gegen den SV Siek den Meistertitel in der Zweiten Bundesliga Nord perfekt gemacht hatten, bekam jeder von ihnen einen Piccolo von den Stormarnern überreicht. Eine faire Geste der Sieker in der Stunde einer Niederlage, die zwar erwartbar gewesen, aber unerwartet schmerzhaft ausgefallen war. Schmerzhaft deshalb, weil man lange an einer großen Überraschung geschnuppert hatte. "An diesem Tag war wirklich mehr drin. Wir hätten mindestens ein Unentschieden verdient gehabt", mochte sich Abteilungsleiter Stefan Zilz nach der 3:6-Niederlage nicht mit Selters anfreunden.

Während sich die Nordrhein-Westfalen schon mal gedanklich im Tischtennis-Oberhaus einrichten können, hat der SV Siek seine zwei Etagen tiefer angelegten Planungen bereits so gut wie abgeschlossen. In der kommenden Saison spielen die Sieker in der neu eingeführten Dritten Bundesliga Nord – und verzichten dann auf die Dienste von Deniz Aydin, Irfan Cekic und Richard Hoffmann. Grund: Spielertrainer Wang Yansheng möchte auf Spieler setzen, die gemeinsam in Siek trainieren können. Aydin (wohnt in Berlin), Cekic (in der Nähe von Leipzig) und Hoffmann (Hannover) trainierten immer nur an den Freitagen vor Punktspielen gemeinsam in Siek.

Als Ersatz kommt ein erfahrener Mann aus den eigenen Reihen, ein Rückkehrer und ein langjähriger Wunschspieler des SV Siek: Hartmut Lohse, 29, sollte und wollte schon mehrfach nach Stormarn wechseln. Zilz: "Mal war er aber schon woanders untergekommen und mal war in unserer Mannschaft kein Platz mehr." Nun aber hat es geklappt mit der Verpflichtung des Sportstudenten, der vom Regionalligaclub Hamburger SV kommt, wo er auch schon mit seinem künftigen Coach Wang Yansheng spielte.

Zurück in Siek ist Jan Hauberg. Der amtierende Vizelandesmeister, der von 2010 bis 2013 für Sieks zweite Mannschaft spielte, hatte sich zuletzt eine Auszeit vom hochklassigen Tischtennissport genommen und beim Ratzeburger SV (Landesliga) aufgeschlagen. Außerdem ist der 20-jährige Daniel Cords nun fester Bestandteil der ersten Herrenmannschaft.

Eine weitere Richtungsentscheidung des Vereins ist es, die zweite Mannschaft in der Oberliga zu halten – auch wenn das Team die Tabellenführung bis zum Saisonende behalten sollte. Die nachrückenden jungen Spieler sollen nicht in der Regionalliga verheizt werden. Wie der Kader in der nächsten Spielzeit aussieht, werde sich in den kommenden zwei bis drei Wochen entscheiden, sagte Zilz. "Einige werden aus der dritten Mannschaft aufrücken. Externe Neuzugänge wird es wahrscheinlich nicht geben."

Gegen den TTC Schwalbe stellte Youngster Daniel Cords bei seinem 3:0-Sieg gegen Vladislav Broda seine Qualitäten unter Beweis. Das Ergebnis schaffte es aber nicht mehr in die Wertung, weil sich Cords zuvor die Zähne ebenso an Muhamed Kushov ausgebissen hatte wie daraufhin Cekic. Und so blieb sie also aus, die große Überraschung. Und der kleine Sekt musste als Teil einer fairen Geste herhalten.

SV Siek – TTC Schwalbe Bergneustadt: Cekic/Hoffmann – Kojic/Duda 8:11, 11:9, 7:11, 11:7, 11:8; Wang/Cords – Kushov/Broda 11:9, 12:10, 7:11, 11:7; Wang – Duda 11:7, 9:11, 10:12, 11:7, 9:11; Aydin – Kojic 5:11, 11:7, 10:12, 8:11; Cekic – Broda 5:11, 13:11, 9:11, 11:9, 11:5; Cords – Kushov 7:11, 12:14, 11:8, 10:12; Wang – Kojic 5:11, 4:11, 8:11; Aydin – Duda 7:11, 8:11, 12:10, 5:11; Cekic – Kushov 10:12, 11:7, 7:11, 11:4, 9:11

Top Bilder
Deutscher Rockstar

Peter Maffay dreht neues Musikvideo in Hamburg

Hamburg Pride

Senatsempfang zum Christopher Street Day

Blankenese

Das Elbe-Camp am Falkensteiner Ufer

Fußball

Diese Legenden kommen ans Millerntor

Top Videos
Service für Stormarn
Finden Sie Ihren Traumjob!
Mieten und Kaufen in Stormarn und Umland
Schalten Sie kostenlos Ihre Anzeige
Suchen und Finden Sie Ihre Experten aus Stormarn

Alles über Ihre Straße