Stormarn
Bewerbung

Tobias Mährlein will für die FDP in den Bundestag

Kandidiert für den Bundestag: Tobias Mährlein (57), Buchhändler aus Norderstedt

Foto: Andreas Burgmayer / HA

Kandidiert für den Bundestag: Tobias Mährlein (57), Buchhändler aus Norderstedt

Buchhändler aus Norderstedt kandidiert im Wahlkreis Segeberg/Stormarn-Mitte. Er positioniert sich als Gegenpol zu den "Saalpolitikern".

Norderstedt.  Mit dem Buchhändler und Norderstedter Stadtvertreter Tobias Mährlein (57) als Direktkandidat will die FDP im Wahlkreis Segeberg/Stormarn-Mitte in den Bundestagswahlkampf ziehen. Der geschiedene dreifache Vater ist seit Jahren für die Liberalen kommunalpolitisch aktiv. Für die Kandidatur hat er sich entschieden, weil er die Themen betonen möchte, die den normalen Leuten im Alltag zu schaffen machen. "Ich glaube, wir diskutieren in Deutschland zu viel über die Extreme an den Rändern der Gesellschaft."

Tobias Mährlein empfiehlt sich als gestandener Unternehmer, der täglich in seiner Buchhandlung von den Bürgern "geerdet" werde. "Bekannt ist ja, dass ich streitlustig bin und keine Angst habe, mich mit Autoritäten anzulegen." Er sieht sich auch im Kontrast zu den "Saalpolitikern", die sich um Ämter bemühen, aber nie außerhalb des politischen Betriebes gearbeitet hätten.

Der 57-jährige Tobias Mährlein glaubt zwar nicht, dass er es bei der Wahl am 24. September in den Bundestag schafft. "Aber die Landtags-Ergebnisse ermutigen mich. Außerdem macht Wahlkampf auch richtig Spaß!"

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.