Stormarn
Bad Oldesloe

Flüchtlinge müssen neben Prostituierten wohnen

Miet- und Sozialberater Gerd-Günter Finck sagt: „In diesem Haus muss eine Familie aus Syrien seit zehn Monaten leben, obwohl Prostituierte hier ihrem Gewerbe nachgehen

Foto: Finn Fischer / HA

Miet- und Sozialberater Gerd-Günter Finck sagt: „In diesem Haus muss eine Familie aus Syrien seit zehn Monaten leben, obwohl Prostituierte hier ihrem Gewerbe nachgehen

Eine Flüchtlingsfamilie musste zehn Monate lang neben Prostituierten-Wohnungen leben. Syrische Kinder wurden von Freiern belästigt.

Jetzt bestellen und flexibel weiterlesen

Im Digital-Komplett-Paket

  • App für Tablet und Smartphone
  • Auf allen Geräten verfügbar
  • Komplettzugriff auf abendblatt.de
  • E-Paper als praktisches PDF
  • Zugang zum Archiv
für Printabonnenten mtl. € 4,90 für Neukunden mtl. € 21,90

Im Online-Abo

Im Online-Abo

  • Zugang zu kostenpflichtigen Artikeln der regionalen Berichterstattung
  • Zugang zum Archiv
  • Auf allen Geräten lesbar
Monatsabo mtl. € 9,90