Pinneberg
12.03.13

Barmstedt

Kandidaten für die Barmstedter Bürgermeisterwahl stellen sich vor

Die Bürgermeisterwahl in Barmstedt geht in die vorentscheidende Runde.

Barmstedt. Am Mittwoch, 13. März, treffen die drei Kandidaten, die sich bislang beworben haben, erstmals öffentlich aufeinander. Der Ortsverband der Eigentümergemeinschaft Haus und Grund hat Heike Döpke, Jörg Dittmer und Ortwin Schmidt in den Gasthof Heeder Damm eingeladen. Dort können die Bürger die drei Kandidaten nach der Mitgliederversammlung von etwa 19.30 Uhr an befragen. Die Diskussion wird Haus-und-Grund-Vorsitzender Hans-Jürgen Schack leiten. Ortwin Schmidt, der für die CDU antritt, und Jörg Dittmer, der sich als unabhängiger Kandidat bewirbt, sind Barmstedter. Die Sozialdemokraten wollen am 26. Mai mit Heike Döpke, 52, die Bürgermeisterwahl gewinnen. Heike Döpke, die die SPD erst vorige Woche zur Kandidatin wählte, kommt aus der Nähe von Hannover. Auf diese erste Vorstellungsrunde folgt am Montag, 29. April, noch die offizielle Veranstaltung der Stadt Barmstedt, die in der Aula der Gemeinschaftsschule stattfindet und von Bürgervorsteher Christian Kahns geleitet wird. Wer für das Bürgermeisteramt kandidieren möchte, kann sich bis zum 8. April bewerben. Falls am 26. Mai kein Kandidat mehr als die Hälfte aller Stimmen erhält, gibt es am 16. Juni eine Stichwahl zwischen den beiden mit den meisten Stimmen.

(bf)
Top Bilder
Moorwerder

Feuerwehr rettet Stute aus Graben

Hamburg

Sprayer "OZ" in buntem Sarg beerdigt

Hamburg

Radfahrer kollidiert mit Linienbus in St. Georg

Unfall

Mann in Lurup von Betonklotz verschüttet

Top Videos
Service für Pinneberg
Finden Sie Ihren Traumjob!
Mieten und Kaufen in Pinneberg und Umland
Schalten Sie kostenlos Ihre Anzeige
Suchen und Finden Sie Ihre Experten aus Pinneberg