Norderstedt
17.11.12

Norderstedt

Janina und Thorsten - eine Schlossgeschichte

Das Pärchen ist unter den Verliebten, die im Norderstedter Stadtpark ein Liebesschloss anbrachten. Es hängt auf der Fußgängerbrücke.

Von Andreas Burgmayer
Foto: Andreas Burgmayer
Schlossgeschichten Stadtpark Norderstedt Liebesschlösser
Janina Bock, 27, und Thorsten Stubbe, 28, schworen sich auf der Stadtparkbrücke die ewige Liebe

Lucchetti dell'amore, die Liebesschlösser. Die Verliebten der Stadt haben sich den Norderstedter Stadtpark ausgesucht, um ihre Liebe öffentlich zu machen. Die gravierten Schlösser hängen auf der Fußgängerbrücke am Stadtparksee und an der Gabionenwänden entlang des Rundweges. In unserer letzten Sonnabendausgabe berichteten wir über das Phänomen und riefen alle Verliebten auf, ihre "Schlossgeschichte" zu erzählen.

Mit Herzklopfen, wie Janina Bock, 27, sagt, habe sie den Artikel gelesen. "Denn ich sah plötzlich unser Schloss in der Zeitung. Und dachte sofort wieder an einen der schönsten Augenblicke in meinem Leben", sagt die Kauffrau für Bürokommunikation.

Es war der 8. September. "Das ist unser Jahrestag", sagt Janina. Der Tag, an dem sie und Thorsten Stubbe, 28, sich verliebten. "Es war auf der Geburtstags-Party meiner allerbesten Freundin im Jahr 2000." Die beiden kannten sich schon vom Sehen und aus der gemeinsamen Clique in der Schulzeit. Doch gefunkt hatte es bisher nicht. Bis zu jenem Abend.

Den 8. September feiern Janina und Thorsten wie einen Glückstag

Von da an waren sie unzertrennlich. Und kaum, dass sie die Volljährigkeit erreicht hatten, zogen sie zusammen. "Wir wohnten abwechselnd gemeinsam bei meinen oder bei seinen Eltern", sagt Janina. Aber dann suchten sie sich schließlich in Norderstedt die erste gemeinsame Wohnung. Den 8. September feierten sie fortan immer wie einen Glückstag.

In diesem Jahr sind Janina und Thorsten seit zwölf Jahren zusammen. Thorsten arbeitet als Glas- und Gebäudereiniger. Beide sind als Fitness-Trainer im Joy-Fitness-Club in Norderstedt aktiv.

Am Jahrestag zieht Thorsten Stubbe plötzlich ein kleines rotes Vorhängeschloss aus der Tasche. "Es war kurz nach Mitternacht an unserem Jahrestag, als er mir es schenkte. ,Für immer und ewig - Janina und Thorsten' stand darauf eingraviert. Und natürlich unser Jahrestagsdatum", sagt Janina. Am nächsten Tag wollen sie es gemeinsam auf der Brücke über dem Stadtparksee an das Gitter hängen. "Wir gehen hier oft mit unserem Hund Milow spazieren. Aber dieses Mal war alles anders", sagt Janina.

Thorsten und Janina hängten das Schloss an das Gitter der Brücke. Nachdem sie es abgeschlossen hatten, sich küssten, sich alles Glück der Welt gewünscht hatten, warfen sie die Schlüssel gemeinsam in den See. "Thorsten wurde ganz ruhig und ihm schossen Tränen in die Augen", sagt Janina. "Ich war richtig geschockt!" Und Thorsten sagte: "Schatz, eigentlich hatte ich mir viel mehr vorgenommen, aber ich bekomme kein Wort raus. Nur: Willst du mich heiraten!" Vor lauter Glück bekam Janina kaum mehr ein Wort zustande. "Ahhhhhhhhhhhhhhh! JA!!", kreischte sie.

"Es war ein wundervoller Moment, wir waren beide sehr glücklich. Es war ein Heiratsantrag, wie ich ihn mir gewünscht habe", sagt Janina. Die Freunde und die Familie seien überglücklich gewesen, als sie davon hörten. "Die meisten hatten sich nach zwölf Jahren Freundschaft sowieso schon gefragt, wann wir heiraten und Kinder kriegen", sagt Janina.

Vielleicht wird nun schon im Juli des kommenden Jahres geheiratet

Die Hochzeit muss jetzt leider noch ein wenig warten. "Wir wollen ganz groß heiraten. In Weiß und in der Kirche. Und feiern wollen wir am liebsten in einem wundervollen Schloss", sagt Janina. Aber so was kostet, und deswegen müssen die Verliebten noch ein wenig sparen, um sich ihre Traumhochzeit leisten zu können. Natürlich soll es der 8. September als Hochzeitstag sein. Dumm nur, dass der 2013 ausgerechnet auf einen Sonntag fällt. Deswegen wollen die beiden aber nicht ein weiteres Jahr warten. Sie werden es vielleicht schon im Juli wagen. Denn Janina Bock hat einen lieben Großvater in Augsburg. Und der kommt im Juli zur Sommerfrische in den Norden. "und da wäre es doch schön, wenn wir dann heiraten. So könnte er dabei sein", sagt Janina.

Das Schloss auf der Stadtparkbrücke wird sie jetzt bei jedem Rundgang mit dem Hund an ihren Thorsten, ihre Liebe und einen sehr glücklichen Moment in ihrem Leben erinnern.

Top Bilder
Top Videos
Service für Harburg
Finden Sie Ihren Traumjob!
Mieten und Kaufen in Harburg und Umland
Schalten Sie kostenlos Ihre Anzeige
Suchen und Finden Sie Ihre Experten aus Harburg

Alles über Ihre Straße