England-Fähre eingestellt

CUXHAVEN. Die einzige Passagier-Fährverbindung zwischen Deutschland und Großbritannien hat gestern ihren Betrieb eingestellt. Angesichts der Konkurrenz durch Billigflug-Angebote sei die Linie Cuxhaven-Harwich nicht mehr wirtschaftlich gewesen, sagte ein Sprecher der Reederei DFDS Seaways. Jährlich wurde die seit 2003 bestehende Verbindung von rund 75 000 Passagieren genutzt.

Bei der letzten Fahrt kamen gestern 285 Passagiere und 58 Autos aus England in Cuxhaven an. Eine Lkw-Fährverbindung ab Cuxhaven will die Thor Line nun anbieten. Die jetzt eingestellte Linie war 1971 in Hamburg eingerichtet worden.