Hannover

Brennende Zigarette verursacht Feuer in Altenheim

Pfleger der Einrichtung in Hannover waren am Freitag auf einen Alarm aufmerksam geworden, sie benachrichtigten die Feuerwehr

Foto: Feuerwehr

Pfleger der Einrichtung in Hannover waren am Freitag auf einen Alarm aufmerksam geworden, sie benachrichtigten die Feuerwehr

Die Behörde ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung gegen den 59-jährigen Bewohner, dessen Bettzeug in Falmmen aufging.

Hannover.  Nach einem Feuer in einem Seniorenheim in Hannover mit einem lebensgefährlich Verletzten steht die Ursache fest.

Die Brandermittler gehen davon aus, dass eine brennende Zigarette das Bettzeug des Opfers in Brand gesetzt habe, teilte die Polizei am Montag in Hannover mit. Die Behörde ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung gegen den 59-Jährigen.

Pfleger der Einrichtung in Hannover waren am Freitag auf einen Alarm aufmerksam geworden, sie benachrichtigten die Feuerwehr. Rettungskräfte drangen in die brennenden Räume ein und bargen den Bewohner. Zwei Pfleger und ein Polizist erlitten Rauchvergiftungen.

(dpa)

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.