09.01.13

Bollensen

16-Jähriger im Kreis Northeim von Zug überfahren

Offenbar Suizid an einem Bahnübergang bei Bollensen. Strecke wurde für drei Stunden gesperrt. Regionalexpress evakuiert.

Foto: picture alliance / J.W.Alker

Gefährlich: Die Polizei stellte in der Wohnung von René D. Munition und Waffenteile sicher
An einem Bahnübergang bei Bollensen kam die Rettung für einen 16-Jährigen zu spät - er wurde von einem Regionalexpress erfasst und getötet

Hardegsen. Ein 16 Jahre alter Jugendlicher ist am Mittwochmorgen bei Bollensen (Kreis Northeim) an einem Bahnübergang von einem Zug überfahren und getötet worden. Es habe sich dabei offensichtlich um einen Suizid gehandelt, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Zunächst hatte die Polizei von einem Unfall gesprochen.

Der an dem Zwischenfall beteiligte Regionalexpress wurde evakuiert. Die Fahrgäste wurden mit einem Bus weiter transportiert. Die Bahnstrecke war für drei Stunden gesperrt.

(dapd)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandTelefondiplomatieMerkels Wort hat bei Putin das stärkste Gewicht
  2. 2. AuslandErmordeter ReporterIS schickte Foleys Familie E-Mail "voller Hass"
  3. 3. KommentareIslamismusDie arabischen Kämpfe entscheiden unser Schicksal
  4. 4. WirtschaftProzesslawineDie letzten Freunde lassen Middelhoff im Stich
  5. 5. WirtschaftArgentinien"Geierfonds" hält Politiker für "Gesetzlose"
Top Video Alle Videos

mehr »

Top Bildergalerien mehr
Hiroshima

Hiroshima: 39 Menschen bei Erdrutsch getötet

USA

Riesen-Quietscheente in Los Angeles

Berüchtigter Ex-Innensenator

Schill: Hamburgs "Richter Gnadenlos"

Innenverteidiger

Das ist HSV-Neuzugang Cléber

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr