Handball Felicitas Petersen zur SGH Rosengarten

Nach der hohen Niederlage im Aufstiegsspiel zur 1. Bundesliga in Bensheim stellen die Handball-Frauen der SGH Rosengarten die Weichen für die nächste Zweitliga-Saison.

Nenndorf - Vom Regionalliga-Absteiger HV Lüneburg wechselt Felicitas Petersen nach Nenndorf. Die 21-Jährige löst Sandra Heinzelmann (22) als jüngste Spielerin des Teams ab. Beide waren gemeinsam im niedersächsischen Landeskader aktiv. "Dies ist ein erster Schritt, das Team mittelfristig zu verjüngen. Felicitas hat gute Grundlagen, Ehrgeiz und noch viel Potenzial, das sie bei uns weiter ausbauen kann.", sagte Trainer Martin Hug. Außerdem gibt Rosengarten ihr die Möglichkeit, per Doppelspielrecht Spielpraxis auch in ihrem alten Verein zu sammeln. Außerdem verlängert Julia Harms ihren Vertrag, will nach längerer Sommerpause ihre Mannschaft weiter unterstützen, zunächst als "Standby-Spielerin". Vom Herbst an soll sie wieder regelmäßig auflaufen. Das letzte Spiel der laufenden Spielzeit steigt am Sonnabend um 17.30 Uhr, wenn die HSG Bensheim Auerbach zum Rückspiel in der Rosengartenhalle antritt. (ml)